Freitag, 18. Dezember 2009

Spät aber doch

So furchtbar internetfaul war ich diese Woche wieder. Die meiste Zeit war ich verhindert. Einmal hatten wir Weihnachtsfeier, da war ich dann am nächsten Tag nicht so gut beisammen (macht Spaß, so eine lange Nacht). Dann habe ich es doch tatsächlich auf einen Christkindlmarkt geschafft, womit ich meine adventlichen Aktivitäten für erledigt halte. Da steht man bei zweistelligen Minusgraden beim Glühweinstand und hält sich an der warmen Tasse fest. Das muss reichen bis zum nächsten Jahr. Aber nicht dass ihr denkt, ich war die ganze Zeit betrunken, so war das nicht. Dann war auch wieder viel Arbeit, und für den Lieblingsmann möchte ich schließlich auch noch Zeit haben. So kommt es, dass mein Blogartikelschnitt für Dezember eher mickrig ist.
Aber jetzt muss ich mich endlich dem Stöckchen zuwenden, das Antje mir zugeworfen hat. Wahrscheinlich hast du schon geglaubt, ich ignoriere das. Ich fange einfach einmal an mit den Fragen:

1. Wo ist dein Handy? - In meiner Handtasche.
2. Dein Haar? - lang, wirr, dunkel
3. Deine Mutter? - hard to handle
4. Dein Vater? - leutselig
5. Dein Lieblingsgericht? - Variabel, aber alles, wo Spinat dabei ist.
6. Dein Lieblingsgetränk? - Leitungswasser
7. Dein Traum in der letzten Nacht? - Ich frage mich immer noch, wie dieser Eisenbahnwaggon es vor meine Haustüre geschafft hat.
8. Dein Traum/Ziel? - Schwierig. Niemals das Lachen zu verlernen. Die Liebe nicht zu verlieren. Wärme im Herzen.
9. In was für einem Zimmer bist du tätig? - Momentan ein großer Raum mit gedämpftem Licht, Ausblick auf Schnee.
10. Dein Hobby? - Stricken, Leute beobachten.
11. Deine Angst? - Flugzeuge. Schuld auf mich zu laden.
12. Wo willst du in 6 Jahren sein? - Genau hier.
13. Wo hast du letzte Nacht geschlafen? - In einem großen, warmen Bett.
14. Etwas, das du nicht bist? - Eine gute Sängerin.
15. Muffins? - Müssen nicht sein. Lieber etwas Saftigeres.
16. Merkzettel Artikel? - Im Kopf.
17. Wo bist du aufgewachsen? - In der Stadt, im tiefsten Bahnhofsviertel.
18. Letztes, was du getan hast? - Kaffee getrunken.
19. Was trägst du? - Dicken Pullover, langen schwarzen Rock.
20. Dein Fernseher? - Schon lange nicht mehr ausprobiert, ob er überhaupt noch funktioniert.
21. Deine Haustiere? - Katze Lilli, nicht mehr die Jüngste.
22. Freunde? - Ja.
23. Dein Leben? - Auf und ab.
24. Deine Stimmung? - Urlaubsreif
25. Vermisst du jemanden? - Jetzt gerade nicht.
26. Fahrzeug? - Nein
27. Etwas, was man dich nicht tragen sieht? - Schmuck
28. Dein Lieblings-Shop? - ... ich trau mich's kaum sagen, aber Wollgeschäfte.
29. Deine Lieblingsfarbe? - Gelb
30. Wann hast du das letzte Mal gelacht? - Vor ca. einer Stunde.
31. Letztes Mal geweint? - Vor ca. einer Woche.
32. Dein bester Freund? - Weiblich und originell
33. Ein Ort, an den du gehst, immer und immer wieder? - Zum Kühlschrank.
34. Facebook? - Hat Vor- und Nachteile.
35. Lieblingsplatz zum Essen? - Am Küchentisch.

So, und dann wollen wir einmal schauen, ob es da noch jemanden gibt, der diese Fragen beantworten möchte Ich schicke es jetzt weiter an Ghost, an Moni und an Regina (ich weiß, du magst keine Stöckchen, aber so ein bisschen würde ich mich freuen, wenn's bei dir im Blog wieder weitergeht).
Blogrunde versuche ich jetzt auch noch, wahrscheinlich gibt es enorm viel zu lesen, einmal schauen, wie weit ich komme.

Kommentare:

  1. Liebe Margot, noch schaffe ich meine posts eben mal so, aber ich spüre das mir anderes Wichtiger wird. Ich habe schon überleget , wann ich die Weihnachtswünsche für die Leser einstelle, es gibt noch Treffen mit Freunden und die allüblichen Vorbereitungen. Pelle Kommt nach Hause(Kevin.;-) Das ist eine große Freude und endlich endlich Frieden im Herzen. deine schreibende Freundin aus der nicht allzuweiten Ferne.liebe grüße Manuela

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für das Stöckchen werde es später abholen.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Habs abgeholt und nach bestem Wissen und Gewissen beantwortet. *smile*

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, dass ihr bis hierher gelesen habt und freue mich noch mehr, wenn ihr eure Meinung dazu sagt.