Freitag, 26. März 2010

Frühling auch in meinem Blog

Die Freude über den Frühling ist allseits sehr groß. Da möchte ich mich auch nicht lumpen lassen und ein paar Frühlingsbilder hier einstellen.



In der Au waren wir diese Woche.

Das Bild vom Eichhörnchen ist nicht ganz scharf geworden, die sind mir einfach immer zu schnell.

Frisches Grün sieht man noch nicht viel, darum zeige ich euch grünes Moos.
Es gibt ja auch solche Lügenberichte, dass nächste Woche wieder ein Wintereinbruch kommt. Die betrachte ich aber wirklich als Lügen, nichts als Lügen.

Kommentare:

  1. oh ja bei uns sind mega viele eichhörnchen...sie spüren den frühling!! Es ist doch so herrlich...ich bin sooooo glücklich kommt die schöne jahreszeit....
    liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
  2. herrlich, margot! wunderschöne naturbilder, das eichhörchen ist süß!
    zeig auch mal deine gekauften klamotten, wenn du magst, sowas sieht frau immer gern,lach.
    liebe grüße und einen schönen abend

    AntwortenLöschen
  3. Schau mal an! Bei Euch blühen schon die Leberblümchen und die Buschwindröschen. So weit ist es hier weiter nördlich noch nicht. Ihr werdet wohl von der Natur bevorzugt behandelt?
    Liebe Grüße
    Joachim

    AntwortenLöschen
  4. Ein sehr schönes blau finde ich und das Eichhörnchen ist total niedlich, wenn ich so bedenke wie schnell die Tierchen sind, finde ich es schon erstaunlich das Du das Hörnchen uberhaupt auf's Bild bekommen hast. Ich wünsche Dir ein schönes und hoffentlich sonniges Wochenende, lieber Gruß Regina

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Fotos! Leberblümchen finde ich so toll, die habe ich auch im Garten, zwei blühen auch schon *freu* Das mit dem Winter habe ich jetzt mal überlesen ;o)
    Liebe Grüße, Coco

    AntwortenLöschen
  6. Gratuliere zum Eichhörnchen! Unsere hier foppen mich grundsätzlich - hab ich keinen Foto mit, springen sie um mich herum wie wild und flirten vom Baum runter, hab ich ihn mit, verstecken sie sich.

    AntwortenLöschen
  7. Lee-Ann, Eichhörnchen haben wir hier sehr viele. Meistens sind sie auch sehr zutraulich, solange man keine Kamera dabei hat.
    Angie, dein Wunsch ist erledigt.
    Joachim, in der letzten Woche ist das blitzschnell gegangen mit den Leberblümchen. Es war auch extrem warm hier, der Föhn hat es möglich gemacht. Heute aber wieder grau in grau.
    Regina, das Tierchen saß da in aller Seelenruhe, aber wie es oft so ist, kaum hatte ich die Kamera gezückt, war es vorbei mit der Ruhe.
    Coco, die Leberblümchen mag ich ganz besonders gern, weil sie doch so untrüglich anzeigen, dass jetzt wirklich Frühling ist.
    Mo, seit Jahren bin ich schon auf der Pirsch nach Eichhörnchen. Das Ergebnis sind unzählige Fotos, auf denen sich ein verschwommener Strich durchs Bild bewegt. Ich glaube, die machen das, um mich zu ärgern.
    Dyanna, thank you!
    Liebe Grüße euch allen von Margot

    AntwortenLöschen
  8. Ich will auch solche Blumen... die Farbe ist klasse.
    Wie fotografiert man denn bitte ein Eichhörnchen??? Die sind doch so schnell und flink...
    Schöne Bilder...

    LG claud

    AntwortenLöschen
  9. Wow: das erste Bild ist der Hammer = sieht aus, als wäre es von einem Profi gemacht = traumhaft schön!!!

    Immer, wenn ich ein Eichhörnchen sehe, muss ich an meinen Opa denken = er hat mich immer so genannt, weil ich so große dunkle Augen habe *lol*

    Aber toll, dass sich dieses Eichhörchen so super hat fotografieren lassen

    AntwortenLöschen
  10. Endlich ist "ER" da liebe Margot. Das hast du auch bemerkt schön eingefangen,auch hier in Bayern und die Manuela lebt schon wieder draussen, kaum im Haus, viele Wege und Termine folgen und der Antrieb dazu ist wieder da. Das ist wichtig, die Sonne war gestern wunderbar warm da. heute wieder April Wetter. Nun denn, trotzdem kommen sie näher und näher die warme Zeit. Diese Woche bin ich allein. Beide Töchter sind in Frankfurt, also werde ich die Bücherläden plündern und bummeln gehen. Hoffe das Wetter wird wieder besser bald. ganz liebe Grüße zu dir. Manuela

    AntwortenLöschen
  11. Salue Margot
    Da waehre ich auch gern mit Dir auf einen Spaziergang mit gegangen. So schoen ist der Wald und der Boden mit all den blauen Blumen. Wie heissen den die Blumen?
    Frohe Ostern auch an Dich und Deine Familie
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  12. Claud, für die Eichhörnchen braucht es jahrelange Übung, kann ich nur sagen. Oder einfach Glück.
    Claudia, das finde ich einen sehr schönen Namen. Hast du ihn gern gemocht, deinen Opa?
    Manuela, kann mir gut vorstellen, dass du schon wieder wie von der Tarantel gestochen draußen herumfuhrwerkst. Habe deinen Blog sträflich vernachlässigt diese Woche, wahrscheinlich gibt es da noch viel mehr Frühling zu sehen! Muss dann gleich schauen kommen.
    Jacqueline, auch dir ein wunderschönes Osterfest! Irgendwie habe ich so die Vorstellung, dass es in Kanada noch viel mehr und größere Wälder gibt als hier. Die blauen Blumen sind Leberblümchen. Im Frühling ist hier immer alles übersät mit ihnen.
    Liebe Grüße euch allen von Margot

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, dass ihr bis hierher gelesen habt und freue mich noch mehr, wenn ihr eure Meinung dazu sagt.