Freitag, 19. März 2010

Noch mehr Socken

Begonnen habe ich mit dem zweiten Paar Socken für Antje.

In der Anleitung steht, dass man sie von der Spitze nach oben stricken soll. Das mache ich aber nicht. Schließlich sollen sie ein Geschenk werden, da mache ich keine waghalsigen Experimente. Neue Techniken erlernen kann ich ein anderes Mal auch.

Kommentare:

  1. da hast du recht, so geht es mir auch beim kochen und backen, wenn besuch kommt, gibt es speisen und backwerk von den rezepten, die sich schon bewährt haben! vor ostern will ich auch noch verschiedenes ausprobieren, damit es dann auch wirklich klappt!ich zeige dir dann wieder meine leeren packungen in meinem thread, lach!
    mach dir noch einen schönen abend

    AntwortenLöschen
  2. Hehe, was ne gute Einstellung. Würde mir nicht anders gehen.

    AntwortenLöschen
  3. Hallöchen,

    wow, der Anfang sieht schon mal richtig klasse aus! Darf ich fragen wo du das Muster her hast? Das gefällt mir nämlich richtig gut. :-)
    Liebe Grüße,

    Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Oh das sieht aber wirklich nach Arbeit aus...Bin gespannt wies fertig aussieht....

    AntwortenLöschen
  5. Angie, für Besuch wird sowieso nur Bewährtes gekocht. Die sollen ja nicht heimgehen und dann herumerzählen, wie ekelig das Essen bei mir war!
    Ghost, ich fühle mich bestätigt. Bloß keine Experimente!
    Steffi, das Muster habe ich bei Ravelry gefunden, Temperance heißt es.
    Sonja, ein bisschen musst du dich noch gedulden. Das Muster ist geeignet, sich dabei die Finger zu brechen.
    Liebe Grüße euch allen von Margot

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Margot, wie konnte mir dieser Post so lange entgehen? Asche auf mein Haupt! Ich hoffe Du fuchst Dich mit dem Muster ein, kriege hier glatt ein schlechtes Gewissen, weil ich Dir sowas schwieriges zumute, meine aber, dass Du alle Muster vorgeschlagen hast. Toe-up-Socken habe ich einmal gestrickt, es stand gleich fest, dass die nur für mich sind, keine Experimente für andere, da bin ganz Deiner Meinung. Schöne Farben für die Socken und das Muster schaut großartig aus. LG Antje

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Antje, jetzt aber schnell weg mit der Asche! Das Muster gefällt mir sehr gut, auch wenn es mir manchmal die Finger verknotet (drum bin ich noch nicht fertig), und die Farben stammen von deinem Rosenbeet-Strang. Musst wirklich kein schlechtes Gewissen haben, ich wollte das ja schon lange einmal stricken.
    Liebe Grüße von Margot

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, dass ihr bis hierher gelesen habt und freue mich noch mehr, wenn ihr eure Meinung dazu sagt.