Mittwoch, 12. Mai 2010

Am Wasser

Weil gestern so ein schöner Tag war, gibt's heute ein paar Bilder. Das Moped wurde aus dem Winterschlaf erweckt, und dann ging es zur Königsseeache. Auch die kommt aus Bayern, damit hier niemand glaubt, die Bayern haben nichts anderes anzubieten als Regenwolken. Nein, auch schöne Gewässer haben sie. Wie der Name schon sagt, hat die Königsseeache ihren Ursprung im Königssee und fließt dann auf Salzburger Hoheitsgebiet in die Salzach.

Beliebt ist sie im Sommer als Badeplatz. Man kann es nicht gut erkennen, aber im Hintergrund liegen ein paar Sonnenanbeter.


Der Wald am Ufer lädt zum Spazierengehen ein. Allerhand freundliche Tiere haben wir getroffen.

Der Untersberg ragt am Ende des Baches in die Höhe. Obwohl er gar nicht so arg hoch ist, ist er doch ein imponierender Berg. Dahinter liegt Bayern.


Und noch ein paar Bilder. Kurz danach sind wieder Wolken aufgezogen, aber immerhin konnten wir ein bisschen Sonne auftanken.

Kommentare:

  1. Oh so schöne Bilder! Vielen Dank fürs zeigen, ganz tolle Aufnahmen und Frühling auf Bildern ist viel besser als kein Frühling, wie gerade hier im Norden bei schattigen 9 Grad und grauem Himmel. LG Antje

    AntwortenLöschen
  2. Ganz tolle Bilder,die machen doch Hoffnung auf besseres Wetter!Der Ausflug hat sich auf jeden Fall gelohnt :-)

    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  3. oh ich liebe unsere natur.....deine bilder sind einfach toll....danke!!!
    liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank für diesen schönen Bildern :). Hier in Finland 22º C und die Sonne scheint. Sorry my bad Deutch :)).

    AntwortenLöschen
  5. Ja wunderschöne Bilder!Und schön das Du uns mitnimmst mit aufs Moped in die Natur ;-))) Und auch schön, das ihr wieder fahrt!!
    Liebe Grüsse (alles wolkenverhangen hier) und dann plagt mich auch noch der Hexenschuss Gabi

    AntwortenLöschen
  6. margot, die sonne sei dir gegönnt!!! hier habe ich sie seit tagen nicht gesehen! und wirklich schöne naturbilder präsentierst du hier, was mir mal wieder klar macht, die natur zu besuchen und nicht an all diesen schönen eindrücken vorbei zu rennen, weil man wie immer keine zeit hat! lg und mach dir einen schönen tag

    AntwortenLöschen
  7. da hast du aber echt tolle bilder gemacht und einen schönen tag gehabt
    lg gaby

    AntwortenLöschen
  8. Das Entenbild sieht ja besonders lecker aus. :-) Nur bei mir würde dieses edle Teil nicht im Wasser stehen, sondern bis zur Brust in einer wunderschönen süss sauren Sosse schwimmen. Einfach lecker. ;-)
    So schön sieht es bei uns leider nicht mehr aus. Aber es soll sich ja bis Jahresende bessern. Also das Wetter meine ich....mich bestimmt nicht mehr. ;-)


    LG rolf

    AntwortenLöschen
  9. "Achtung Enten duckt Euch, Kralle kommt!"...
    fällt mir zu Rolfs Kommi ein.
    Feine Bilder sind das. Das letzt kann ich mir gut als Desktopmotiv vorstellen.
    LG Xammi

    AntwortenLöschen
  10. Das sind ja tolle Bilder... ich weiß grad gar net, wie die Sonne aussieht, geschweige denn, wie sie sich anfühlt... *grübel*...

    Siehste... jetzt haben wir Bayern euch die Sonne geschickt und schaun dabei in die Röhre... gins...

    Und wenn hinter dem Berg Bayern ist, dann tu ich mal winken *HandwiewilddurchdieLuftschüttel*...

    LG claud

    AntwortenLöschen
  11. Ich kann mich allen nur anschließen: wunderschöne Bilder!

    AntwortenLöschen
  12. Tolle Bilder - sehr schöne Motive.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  13. Wow, klasse Bilder. Wenn ich sone Ecke um die Ecke bei mir hätte, wäre ich da auch öfter.

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Margot, so wunderbare naturverbundene Stillebilder die mir in der Seele heute morgen gut tun. ich werde am Wochenende auch wieder raus gehen..das Regenwetter hat uns fest im Griff. Immer noch leider.seufz...rain rain rain in Bayern liebe grüße Manuela

    AntwortenLöschen
  15. Es freut mich sehr, wenn euch die Bilder gefallen haben. War aber nur einen Tag lang so schön. In Finnland müsste man sein...
    Was den Entenschmaus betrifft, so bin ich mir nicht ganz sicher, ob jetzt gerade Jagdsaison ist. Rolf, wie wär's mit Schnecken?
    Liebe Grüße euch allen von Margot

    AntwortenLöschen
  16. Oh. Ist jetzt gerade die Schneckenjagdsaison eröffnet wurden? Aber dieses Häuser beladene, schmierige Kriechzeugs mag ich echt und absolut nicht. Das knirscht nicht nur unter den Schuhen wenn man ausversehen drüber läuft, sondern auch zwischen den Zähnen. Wobei unser Hund Timmy ja begeistert zu sein scheint von dieser Art Delikatesse. Bin schon gespannt was wieder passieren wird, wenn die „Frosch“ und „Krötenzeit“ hier los geht. Wenn aller paar Sekunden wieder etwas dunkles, nicht gleich fassbares, vor seiner Schnauze hin und her springen wird. Das „Hundemonster“ ekelt sich wirklich vor nichts. Heute früh hatte er es mit einem Eichhörnchen. Der spinnt der Typ.


    Schönes Wochenende ins verregnete Salzburg, sowie liebe Grüsse aus dem verregneten Thun am See.


    rolf

    AntwortenLöschen
  17. Das sind wieder herrliche Fotos, liebe Margot! Ihr freut Euch also über das Wasser von Bayern, wenn es von unten zu Euch kommt. Weinbergsschnecken gibt es wohl überall und ziemlich häufig. Hast Du sie schon einmal auf französische Art zubereitet?
    Liebe Grüße
    Joachim

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Joachim. Sorry wegen meiner "unqualifizierten" Frage wegen deiner Schneckenzubereitung auf "französisch". Meinst du damit "nackt" in der Küche stehen und echt Kochen? ;-) :-) Wie gesagt sorry. Aber ich kenne mich a damit nicht aus und b habe ich keine Ahnung von der "Nachbarsküche". Also französisch. ;-)
    Bin ja schon weg. :-)

    rolf

    AntwortenLöschen
  19. Meine Herren! Das hier ist ein jugendfreier Blog! Was die französische Zubereitungsart ist, davon habe ich leider absolut keine Ahnung, weil ich sie bisher nur in einschlägigen Etablissements genossen habe, und ob die jetzt von vorne oder von hinten gekocht werden, das war mir dabei egal. Geschmeckt haben sie auf jeden Fall. Heute gibt es Erdäpfelgulasch auf österreichische Art.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, dass ihr bis hierher gelesen habt und freue mich noch mehr, wenn ihr eure Meinung dazu sagt.