Freitag, 28. Mai 2010

Ein paar Stadtbilder

Mit der Strickerei war diese Woche nicht viel los, es gibt einfach absolut nichts zu zeigen. Darum gibt es heute ein Alternativprogramm. So etwas Ähnliches wie früher das Testbild im Fernsehen.


Ich war nämlich heute in der Kirche. In der Franziskanerkirche. Nicht dass ich besonders gläubig wäre, eigentlich gar nicht, muss ich gestehen, aber ich wurde angelockt von der Orgelmusik, die durch die offene Tür zu hören war. So kam es, dass ich andächtig in der Kirchenbank saß und diese unglaublichen Klänge auf mich wirken ließ. Den Komponisten kann ich nicht nennen, es muss ein Stück aus der frühen Barockzeit gewesen sein. Ihr kennt doch sicher diesen Klang, wenn ein ganzes Kirchenschiff von Orgelmusik erfüllt ist, dieser Klang, der alles ausfüllt und einhüllt. Phänomenal. Wie gesagt, mit dem Glauben tue ich mir hart, aber falls Gott zufällig auch gerade anwesend war, dann war er wohl zufrieden mit der Darbietung, die zu seinen Ehren aufgeführt wurde.
Als die Musik dann vorbei war und ich wieder hinaus ans Tageslicht getreten bin, stand vor der Tür eine Nonne, die mich freundlich einlud, den Treffpunkt Kirche zu besuchen. Das ist eine Art Informationsstand in der Altstadt, wo man sich über religiöse Angelegenheten informieren kann. Dieses Angebot habe ich dann aber ebenso freundlich abgelehnt. Man muss es nicht gleich übertreiben.


Der weitere Weg führte dann am Dom vorbei. Salzburg ist eine schöne Stadt, man kann es drehen und wenden, wie man will. Das ist so.

Und zum Abschluss brachte dann eine höhere Macht auch noch das Wasser des Residenzbrunnens zum Leuchten. Bei dieser Macht handelte es sich um die Sonne.

Kommentare:

  1. Wunderschöne Bilder und mit der Kirche hab ich es wie du,aber bei schöner Orgelmusik würde ich natürlich auch eintreten ;-)

    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  2. oh ja das hat mein mann auch gesagt....salzburg ist wunderschön...ich war leider noch nie da...aber wenn ich in andere städte bin, geh ich auch meist in die kirche...auch ich nicht gläubig, aber irgendwas zieht mich auch rein....
    liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Kirche und was die Orgelmusik angeht - nun da kann ich Dich verstehen. Bei besonders schöner Orgelmusik treibt es mir dann manchmal richtig die Tränen in die Augen (Weihnachten z.B.) - In die Kirche gehe ich aber so wie Du nur selten. Ich finde immer, der Schöpfung ist man in Gottes freier Natur viel näher.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  4. Super schöne Bilder! Ich mag Kirchen zum besichtigen auch sehr gerne und wenn es Dich mal nach Hessen verschlägt, der Dom ist Fulda ist wunderschön!!Ja, Salzburg ist schön! Ich war da mal vor viiiiiiiiielen Jahren, da waren die Kinder noch klein und wir haben einen Abstecher nach Salzburg gemacht und ein paar Tage später zum Wolfgangsee wo wir im Weißen Rößl Salzburger Nockerln gefuttert haben! Ja, schee wars!
    LG und schönes WE Gaby

    AntwortenLöschen
  5. was tolle bilder und ja salzburg ist wunderschön
    lg gaby

    AntwortenLöschen
  6. huhu, margot!!!
    bei dem wort orgelmusik mußte ich wieder an ein ereignis denken, ich war so in etwa 14 oder 15 jahre, da zog eine pastorin mit ihren 5 söhnen in unser städtchen, das war natürlich ein ereignis!!! mehr die söhne als die pastorin, lach!!! einer der söhne spielte oft ganz allein orgelmusik in der kirche, einige male schlich ich mich hoch und setzte mich dazu und hörte andächtig zu, ich weiß nicht, was mir mehr gefiel, die musik oder der musikant??? weiter passierte nix..., aber man bildete sich natürlich allerhand ein in diesem alter! im nachhinein war es gut, das nix passierte, wenn ich jetzt so zurückdenke, war er absolut nicht mein typ, klein und picklig, lach! irgendwann zog die pastorin wieder weg und nahm die 5 söhne mit, kein hahn hat je wieder nach ihnen gekräht!
    das war meine gute-nacht-geschichte! ob ich noch einen eierlikör trinke, lach??? wer weiß, was mir noch einfällt...

    AntwortenLöschen
  7. Von wegen Testbild.... bei solchem Testbild wäre ich früher nicht ins Bett gegegangen, viel zu spannend. Schöne Fotos sind das, Kirchen haben fast immer etwas besonderes, diese Höhe und der Baustil, die Verzierungen und und und, das würde man sich in seiner eigenen Wohnung nicht gönnen.
    Freut mich, dass Dich die Orgelmusik in die Kirche gelockt hat, dann muss sie gut gewesen sein und das ist nicht immer so. Wenn ich im Radio Orgelmusik höre, schslte ich weg, viel zu mächtig für meine Ohren, es geht nur in der Kirchen (wenn es nicht zu lange dauert). Ich wünsche Dir ein sonniges Wochenende! Ist mein Päckchen schon angekommen? LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  8. Liebe MArgot.

    Ich kann nicht nur mitfühlen und dich verstehen, sondern verstehen und auch mitfühlen.So ähnlich erging es mir als ich im zarten Alter von 13 Jahren das erste mal als nichtgläubiger Unchrist die Bekanntschaft der ausdrucksvollen musikalischen Sprache einer Orgel machte. Es war der Wahnsinn, nahm mich absolut gefangen und war überhaupt nicht mit dem Kleichklang der damaligen parteilischen Kleichschrittmarschmusik zu vergleichen. Es war einfach nur beschwingt, und wiederum traurig. Es war Wehmut und Neckerei die ein Herr "Sizzmann" der gerschen Silbermannorgel entlockte. Das letzte Mal hatte ich übrigens vor fast zwei Jahren an gleicher Stelle wie du das Vergnügen, ähnlichen Klängen ergriffen zu lauschen. ;-) So etwas und dann noch im entsprechendem "umfassendem" Rahmen vergisst "Mann" nicht und nie. ;-)


    Liebe Grüsse und schönes WE wünscht dir rolf

    AntwortenLöschen
  9. Very beautiful photos.I like it.
    Have a nice day.

    AntwortenLöschen
  10. Das letzte Bild ist ein Traum, liebe Margot!

    AntwortenLöschen
  11. Das glaube ich dir gerne, dass du bei den Orgelklängen andächtig zugehört hast. Bei meiner heutigen Stadtführung am Vormittag hatten wir das Glück, dass in unserer Kirche gerade eine junge Sängerin von der Orgel begleitet wurde. Sie hatte wohl eine Gesangsprobe. Meine Gäste und ich waren fasziniert. Hast wieder feine Bilder eingestellt!!
    Wünsche einen schönen Sonntag!
    Liebe Grüße
    Joachim

    AntwortenLöschen
  12. Sonja, das freut mich sehr, wenn dir die Bilder gefallen.
    Lee-Ann, in Kirchen gehe ich eigentlich auch immer, wenn ich anderswo bin. Diese großen Gebäude mit ihrer Ruhe ziehen mich einfach an.
    Sunny, ich hab' mir immer gedacht, wenn Gott schon immer und überall gegenwärtig ist, wieso sollte er sich dann ausgerechnet auf Kirchen beschränken? Aber ich und gleuben, das ist ein eigenes Thema.
    Gaby, dann kennst du dich ja bestens aus hier. Am Wolfgangsee ist es auch sehr schön. Nur Salzburger Nockerl, die habe ich noch nie gegessen.
    Gaby die Zweite, vielen Dank!
    Angie, da hast du aber noch einmal Glück gehabt! Obwohl, die Pickel wären wahrscheinlich vergangen mit der Zeit.
    Antje, in Kirchen gibt es wirklich viel zu schauen. So viele Kunstwerke, die im Lauf der Zeit geschaffen worden sind, einzig und allein zum Zweck, Gott zu ehren. Das finde ich faszinierend. Päckchen ist keines angekommen. Aber die Vorfreude ist auch schön!
    Rolf, ich freue mich, dass dich die Orgelmusik aus der Versenkung hervorgelockt hat. An der gleichen Stelle bist du gesessen? Dann kennst du ja den Klang dieser speziellen Orgel. Mnchmal schnauft sie ein bisschen, das macht das Ganze noch einmal reizvoll. Übrigens, die erste Socke ist fertig. Zieht sich ein bisschen.
    Dyanna, thank you very much!
    Thora, danke dir. Durch das Verkleinern hat es leder sehr viel verloren, das Original leuchtet noch viel mehr.
    Joachim, es ist schon schön, wenn man zufällig in so ein Konzert hineinplatzt. Es ist ja auch so, dass in Kirchen meistens eine besonder Akustik herrscht, das macht es zu einem eigenen Erlebnis.
    Liebe Grüße euch allen von Margot

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Margot, ich bin auch nicht gläubig, aber Kirchen sehe ich mir trotzdem sehr gerne an und ich mag auch Orgelklänge, ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntag, lieber Gruß Regina

    AntwortenLöschen
  14. Wunderbare Stimmung, deine Stadt ist eine schöne Stadt...das Fotografieren der vielen Motive....Ich habe ein München-Album und ein Augsburg-Album ..gesammelte Werke.Existiert so ein "Salzburg-Album bei dir?" In Pisca Googel legt sich das leicht an..;-)*augenzwinckernd. Orgelmusik die die Seele erfüllt...Gott...ein göttliches Prinzip...etwas was über uns hinausgeht...schön das du es spüren konntest. Vor allem sit es toll wenn die Kirche eben nicht überfüllt ist. Ich habe das auch schon erlebt...scih hineingezogen fühlen udn dann mit der Musik eins werden...das wärmt die Seele. liebe Grüße Manuela

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Margot,
    ich hab' da was für Dich, schau mal in meinem Blog vorbei.
    Liebe Grüße, Coco

    AntwortenLöschen
  16. Regina, ja, Orgelklänge sind ein Traum. Das ist so ein voller, warmer Klang, wenn ich Orgeln höre, dann muss ich da hin.
    Manuela, siehst du, weil bei dir alles Webalben sind, konnte ich dir dieses wunderbare Stöckchen nicht zuwerfen :-) Wie sich alles verändert hat in so kurzer Zeit. Es gibt sicher Dinge, die über uns hinaus gehen, aber ob das Gott ist, daran zweifle ich. Menschen sind sehr begrenzte Wesen.
    Coco, abgeholt und sehr gefreut!
    Liebe Grüße euch!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, dass ihr bis hierher gelesen habt und freue mich noch mehr, wenn ihr eure Meinung dazu sagt.