Samstag, 23. Januar 2010

Ganz einfach

Gestern bin ich gefragt worden, was mich glücklich macht.

So einfach geht das. Schaut euch einmal diesen blauen Himmel an! Nach zwei Wochen fast ununterbrochenem Nebel scheint heute die Sonne, ein strahlend schöner Tag ist das. Und wenn ihr genau hinschaut - am Berghang, in ca. 700 m Höhe ist das, dort wo die Häuser stehen, schmilzt der Schnee.

Kommentare:

  1. Is ja auch mal ein wunderschönes Bild. Das würde mich auch glücklich machen. Ehrlich

    AntwortenLöschen
  2. margot, das ist eine schöne ansicht!!!
    gestern schien vorgestern schien hier auch die sonne und ich habe sie aufgesogen auf meinen sonnenhungrigen akku, es geht einem gleich viel besser!!!
    heute kam die sonne noch nicht durch den wolkigen und trüben himmel, es sind minus 14 grad auf der terrasse, iiiiih, aber in der sockenstrickecke ist es warm und gemütlich!!!
    ich wünsche dir ein schönes wochenende, lg

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Margot, auf so einen Himmel warten wir hier auch...aber es scheint auch heute wieder nicht zu klappen. Wir müssen hier (1000 km ? nördlicher) wohl noch etwas warten.. Liebe Grüsse
    Gabi

    AntwortenLöschen
  4. Bei uns schien gestern auch nach langer Zeit mal wieder die Sonne, man, was habe ich das genossen...

    AntwortenLöschen
  5. Sonne? Was ist das? Kann man das essen? Bei uns in Hamburg ist nur alles immer grau, und das seit Wochen. Obwohl ich Winter und Kälte liebe, halte ich nichts davon, mich nur rutschend durch die Gegend bewegen zu können, so glatt ist es momentan bei uns überall...Nein, Glätte mag ich nicht...Ein Winter darf nur kalt und weiss sein und auch die Sonne sollte mal hervorkommen...
    LG

    AntwortenLöschen
  6. Da hast du ja Glück gehabt, bei uns ist es noch immer neblig, trüb und grau, und so langsam reicht's. Aber so wie ich im Wetterbericht gesehen habe, ist dort keine grosse Aenderung in Sicht. Also ergötze ich mich mal an deinem Bild.

    LG

    AntwortenLöschen
  7. *schwelg* so viel schöne Sonne hatten wir hier leider nicht und dabei fange ich echt langsam an mich nach dem Frühling zu sehnen. Aber ich fürchte das wird noch dauern. *seufz*

    LG
    Linda

    AntwortenLöschen
  8. Hier noch totales Grau. Aber, aber ich habe ihn getroffen und gesehen den kommenden Früüüühhhhling in den Münchner Blumengeschäften...er kommt sicher...auch wenn es noch etwas dauert...seufz. Es war nicht einfach das Blumengeschäft zu verlassen, am liebsten hätte ich mich mitten hinein gesetzt in diese Duftwelten und in das zarte Grün. liebe Grüße Manuela

    AntwortenLöschen
  9. Das sind wirklich glücklich machende Aussichten!
    Liebe Grüße
    Joachim

    AntwortenLöschen
  10. So ein blauer Himmel kann aber auch ordentlich die Stimmung steigern! Dieses Jahr freue ich mich auch mal darauf, dass der Frühling kommt! Bin ja sonst eher ein Herbst-Kind! *schmunzel

    Lieblings-Margot: ich hätte da die Idee einer Strick-Blog-Parade - wenn Du magst, schau mal hier:

    http://gefangener-engel.de/?p=8908

    AntwortenLöschen
  11. Ich muss leider wieder Entwarnung geben, der Frühling lässt noch auf sich warten. Jetzt haben wir wieder Tonnen von Schnee und erbärmliche Temperaturen. Grmpf. Kommt alles aus Deutschland. Nichts für ungut.
    Liebe Grüße euch allen von Margot

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, dass ihr bis hierher gelesen habt und freue mich noch mehr, wenn ihr eure Meinung dazu sagt.