Freitag, 2. Juli 2010

Strickbericht

Nicht wirklich viel zu berichten. Momentan ist es abends immer so gut am Balkon draußen, Füße hochlegen und den Schwalben hinterherschauen.
Rein stricktechnisch gibt es auch nichts Bemerkenswertes zu zeigen. Mein Pullover ärgert mich wieder einmal fürchterlich. Rücken- und Vorderteil sind fertig, jetzt fehlen nur mehr die Ärmel, die im Lochmuster gestrickt werden sollen.

Zur Erinnerung - so soll das aussehen. Im Prinzip auch ganz einfach, wenn da nicht erst die Ab- und dann die Zunahmen wären. So ergab es sich, dass die Löcher plötzlich nicht mehr versetzt waren, sondern alle übereinander, was absolut nicht richtig war, und so ergab es sich auch, dass ich wieder einmal den angefangenen Ärmel auftrennen durfte. Irgendwie mag mich dieser Pullover nicht. Aber ich werde ihn bezwingen, das wäre doch gelacht.

Zur Entspannung gibt es aber in der Zwischenzeit ein angefangenes Paar Socken. Einfach nur glatt rechts mit einem ganz einfachen Lochmuster. Das ist einmal so ein Projekt, bei dem man überhaupt nicht denken muss, und dementsprechend flott geht es voran.

Und ein angefangenes Tuch hätte ich auch noch anzubieten. Auch ganz, ganz einfach. Wahrscheinlich liegt es an der Hitze, dass mir der Sinn nach unkomplizierten Dingen steht.
Das war's auch schon wieder für heute. Mir ist heiß.

Kommentare:

  1. Hallo!

    Mir geht es genauso! Es ist viel zu heiß für komplizierte Sachen - puuuuh! Ich puzzle hier auch noch an meinem Tuch 'rum und fertig wird nix! Deine Socken sehen klasse aus!

    LG Sammy

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Socken, und den Pulli bezwingst Du auch noch. Ich habe im Augenblick auch keinen Sinn für komplizierte Sachen. Ich glaube bei der Hitze funktioniert das Hirn nur eingeschränkt ;)
    Hab ein schönes Wochenende und frohe Schwitzen
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  3. also, margot, wenn DAS unkomplizierte dinge sind, dann bin ich es auch, lach!!! für mich sieht es äußerst schwierig aus, dann bleibe ich doch lieber bei meinen socken! aber toll sehen sie schon aus, deine projekte!!!
    ich mußte mich zwischen endlich kühler terasse und fernseher entscheiden, da habe ich ausnahmsweise fernseher gewählt, weil eine interessante musiksendung vom rtl kam! ich hab zwar geschwitzt drin, dafür hat mich aber keine mücke gestochen! dann wünsche ich dir eine gute nacht, heute morgen bin ich 5.30 uhr von einer fliege geweckt wurden *grummel"!!! lg

    AntwortenLöschen
  4. Bei der Hitze mag ich meine Wolle nicht mal anfassen. Bäh :o(
    Obwohl ich ja soooo froh bin das ich wieder stricken kann.
    Aber es kommen auch wieder kühlere Zeiten und dann gehts bei mir weiter mit der Nadellei.
    Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende.

    Liebe Grüße
    Gnubbel

    AntwortenLöschen
  5. Du und aufgeben? Das geht ja mal gar nicht. Du schaffst das!!!!

    AntwortenLöschen
  6. Es ist wirklich zu heiss um grosse Teile zu stricken und irgend wann wirds auch wieder kühler;-)Die Socken werden toll!

    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Margot

    nur eins nach dem anderen, es kommen auch wieder kühlere Zeiten...
    Herzlichst
    Nina

    AntwortenLöschen
  8. hallo meine liebe
    wie ich sehe bist du doch recht fleissig ich habe im moment auch nicht so den drang zum stricken da es mir viel zu heiss ist
    aber das wird schon und deinen pullover bekommst du auch noch fertig das weiss ich genau
    lg gaby

    AntwortenLöschen
  9. Vielen Dank für eure Anfeuerungsrufe! Es ist halt leider so, dass mir bei dieser Hitze das Lochmuster, das im Grunde gar nicht so schwierig wäre, einen gehörigen Respekt einjagt. Irgendwie ist mein Hirnkastel momentan ziemlich leergefegt und alles, was Konzentration erfordert, ist eine sehr schwierige Übung. Heute ist es ein bisschen besser draußen, vielleicht ist heute der geeignete Tag.
    Liebe Grüße euch allen von Margot

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Margot, es geht aufwärts. Geduldig muss ich sein, mit einer Hand fast alles machen...aber ich zähle die Tage bis ich in meinem Element dem Wasser bin. Socken brauch ich in Zukunft mehr...für die Wanderschuhe...ich werde wieder Wandern..und ab in die Berge..kann es kaum erwarten...liebe sommerliche grüße von balkonien Manuela

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Manuela, schön von dir zu hören! Wie lange musst du denn noch leiden?
    Socken - wie gesagt, musst nur die Schuhgröße verraten!
    Liebe Grüße von Margot

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, dass ihr bis hierher gelesen habt und freue mich noch mehr, wenn ihr eure Meinung dazu sagt.