Sonntag, 13. Juni 2010

Oasen

Sonja hat auf ihrem Blog nach den ganz persönlichen Strickoasen gefragt. Deren gibt es einige bei mir daheim.

Jetzt im Sommer sehr beliebt ist dieses Balkonplätzchen. Da sitze ich dann mit Strickzeug in der Hand, schaue hin und wieder den Vögeln hinterher, auch den Nachbarn, was sie so treiben, während das jeweilige Gestricksel vor sich hin wächst. Wobei mein Platz der geflochtene Stuhl ist, während am weißen Stuhl daneben gerne der Lieblingsmann Platz nimmt und auch den Vögeln hinterher schaut.

Wenn dann das Tageslicht schwindet, gibt es noch den Küchenstrickplatz. Der ist für gesellige Strickereien geeignet. Zwei Sessel brauche ich deshalb, weil auf einem die Füße liegen. Am Balkon gibt es übrigens auch noch einen weiteren Sessel für die Füße.

Und dann gibt es noch das Sofa, das aber nicht so oft in Gebrauch ist. Dort wird nur gestrickt, wenn ich alleine bin.
Falls ihr euch fragt, wo auf diesen Bildern jetzt das Strickzeug zu sehen ist: da ist keines. Das muss ich immer verräumen, weil sich sonst die Katze drüber her macht.

Kommentare:

  1. moin, margot, deine strickplätzchen sehen gemütlich aus!!! besonders das orange sofa gefällt mir, lach!!!
    ich sitze hier mit der ersten tasse kaffee und warte darauf, daß ich munter werde, klappt nicht so richtig..., glg

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Eckchen hast Du da... richtig gemütlich. Ich muß mich mal aufraffen und meine fotografieren... *gääähn*...

    LG claud

    AntwortenLöschen
  3. Das Balkonplätzchen gefällt mir auch sehr gut. Schöne Blogidee. LG Thora

    AntwortenLöschen
  4. Ganz tolle Strickplätzchen hast du und für jede Gelegenheit eines,das finde ich sehr praktisch ;-)

    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  5. ich auch....garten...vögel nachschauen, nachbarn beobachten und natur geniessen...da spinne ich auch am liebsten....drinnen soooofa!!! und ich auch...füsse auf einem zweiten stuhl!!!!
    liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
  6. Deine Strickplätze sehen alle gemütlich aus, am besten gefällt mir die Sofa Ecke. Mein Bastelzimmer ist nicht so gemütlich, eingerichtet mit Arbeitstisch, darüber Regale mit Material, PC ach und das Bügelbrett steht auch noch drin, lieber Gruß Regina

    AntwortenLöschen
  7. das sieht aber alles sehr bequem aus da macht es bestimmt spass zu stricken
    lg gaby

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Margot, deine Strickoase sieht gut aus. Ich habe eine Strickfrage auf meinen Blog, kannst du mal vorbei schauen!

    AntwortenLöschen
  9. Jetzt, wo der Sommer beginnt, ist das Plätzchen auf dem Balkon ideal. Außerdem kannst Du allerlei Beobachtungen machen und bekommst mit Deinen spähenden Blicken Anregungen für Deine Bloggeschichten. Auf dem Sofa sind die Strickpausen am besten, weil Du Dich lang ausstrecken kannst. Lach!
    Liebe Grüße
    Joachim

    AntwortenLöschen
  10. Schöne Strick-Oasen hast Du. Der Balkon ist natürlich jetzt für den Sommer klasse. Ich sitzt da auch immer gerne auf meinem Balkon. Der ist allerding teilweise verglast, also eigentlich ein Wintergarten. Und so kann ich da auch mal sitzen wenn es regnet.
    Und das Sofa - das ist immer ein super Platz.
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Margot,
    gemütliche Strickplätze hast Du. Bei mir spielt sich auch viel in der Küche ab und im Sommer natürlich an der frischen Luft.
    Liebe Grüße, Coco

    AntwortenLöschen
  12. Was für eine schöne Idee, die STrickoasen abzulichten. Na da hast Du ja reichlich Auswahl. In Punkto Gemütlichkeit geht wirtlich nichts über einen zweiten Stuhl oder Hocker für die Füße... da bin ich ganz Deiner Meinung. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  13. Da das Stricken ja an sich eine sehr gemütliche Tätigkeit ist, müssen natürlich auch die Strickplätze gemütlich sein. Und wie ich euren Kommentaren entnehme, hat da jeder seine eigenen gemütlichen Vorlieben. Vielen Dank fürs Reinschauen und liebe Grüße euch allen!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, dass ihr bis hierher gelesen habt und freue mich noch mehr, wenn ihr eure Meinung dazu sagt.