Montag, 23. November 2009

Noch so ein Schal

Die Bilder sind absolut nicht berauschend, sie dienen nur Beweiszwecken. Schließlich ist der Sachverhalt so, dass nicht nur für meinen Vater Weihnachten sein wird, sondern auch für meine Mutter.


Darum habe ich gestern noch ein neues Schalprojekt begonnen. Leider stimmen die Farben überhaupt nicht, Blitzlichtaufnahmen, aber ein bisschen kann man es sich vorstellen, wie er einmal aussehen soll. Von der Wolle bin ich sehr begeistert, ein Merino-Seide-Gemisch. Sie greift sich wunderbar weich an. Da hätte mich gestern beinahe der Teufel geritten, weil sich der Gedanke in meinen Kopf eingeschlichen hat, eigentlich könnte ich mir diesen Schal selbst behalten. Aber nichts da, der wird verschenkt.
Im übrigen war gestern musikalischer Abend angesagt. Der Lieblingsmann hat ein Musikfilmchen mitgebracht, Willy DeVille, Gott hab' ihn selig. Live in Berlin 2001 glaube ich. War das schön! Das musste ich jetzt loswerden, weil ich mich als Besitzerin des Gesamtwerkes schon als Fan bezeichnen kann und für den Willy doch glatt jeden Michael Jackson links liegen lassen würde. Ohne jetzt jemanden beleidigen zu wollen. Und der Robbie Williams kann sich von mir aus auch brausen gehen. Ist jetzt nur so voreingenommenes Blabla.

Kommentare:

  1. kuschelig schaut das aus! Und wieder ein Muster, das viel Aufmerksamkeit erfordert, ich bin beeindruckt. Dann mal frohes Weiterstricken und ich hoffe ganz fest, dass es für viele Menschen Künstler gibt, die Michael Jackson und Robbie Williams "alt" aussehen lassen. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Margot, der Schal sieht wirklich kuschelig aus. Schön *schwärm*. Deine Socken haben den erstn Waschgang gut überlebt. :-D Liebe Grüße Annetta

    AntwortenLöschen
  3. Hallo margot

    Na sag mal wie viele Schals hast du denn schon im Schrank???Die kannst du doch garnicht alle tragen oder??

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. du machst dir wirklich viel arbeit!!! und das ergebnis sieht toll aus!!!
    ich bin schin fixundferig mit meinen puppenschals, grins!!! liebe grüße angie

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Lieblings-Margot: WIE kommt es nur, dass ich immer ein schlechtes Gewissen bekomme, wenn ich von Dir (An-)Gestricktes sehe ...!? Aber das Eine sag ich Dir: DAS lasse ich mir (von Dir *lol) NICHT mehr lange gefallen = ich werde bald mein Strickzeug aus der Ecke kramen ... so, das hast´e nun davon!

    AntwortenLöschen
  6. Kuestensocke, das Muster ist gar nicht so kompliziert. Das vorige hat mich in viel größere Schwierigkeiten gebracht.
    Annetta, da bin ich aber froh, dass die Socken noch leben!
    Moni, du hast das genau durchschaut. Müsste wohl dazu übergehen, drei Schals gleichzeitig zu tragen. Aber dieser hier wird für meine Mutter.
    Angie, die Puppenschals gehen wenigstens schnell. Ich fange dauernd was an, und dann hätte ich gern, dass alles gleich fertig ist, aber da macht mir die fehlende Zeit einen Strich durch die Rechnung.
    Lieblings-Claudia, ein schlechtes Gewissen musst du jetzt aber wirklich nicht bekommen! Kann dich ja niemand dazu zwingen zu stricken, wenn du keine Lust darauf hast. Andererseits, jetzt, wo du Bilder auch machen kannst, würde ich mich schon über ein paar fertige Socken freuen...
    Liebe Grüße euch allen von Margot

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, dass ihr bis hierher gelesen habt und freue mich noch mehr, wenn ihr eure Meinung dazu sagt.