Sonntag, 11. Oktober 2009

Die Technik

Technische Geräte sind etwas, das mich nicht sonderlich interessiert. Meinen Handmixer stecke ich an und verwende ihn, ohne mich groß über sein Innenleben zu informieren, genauso sitze ich vor dem Computer und freue mich, dass er funktioniert, aber wieso eigentlich, das ist mir herzlich egal. Solange er macht, was ich will, interessiere ich mich nicht dafür, was alles drinsteckt. Wenn er einmal nicht mehr macht, was ich ihm anschaffe, würde ich mich vielleicht informieren, aber bis dahin sehe ich keine große Notwendigkeit.
Nun begab es sich, dass mich ein Hilferuf einer Freundin ereilte. Ob denn nicht der Lieblingsmann (welcher ganz genau weiß, wie technische Geräte und ganz speziell Computer aufgebaut sind) ihr eine Festplatte anschließen könnte. Der Lieblingsmann kann so etwas blind, ich müsste erst einmal im Handbuch nachschauen. Ok, gestern sind wir also aufgebrochen zu dieser Freundin. Sie und ich haben es uns am Sofa bequem gemacht und Klatsch und Tratsch ausgetauscht, während der Lieblingsmann im Nebenzimmer gewerkt hat. Nach zwei Minuten kam er mit der Erfolgsmeldung. Es war nämlich so, dass das technische Problem darin bestand, eine externe Festplatte anzustecken. Ungefähr vergleichbar damit, den Stecker eines Handmixers anzustecken, und dann funktioniert er. Ich hab' mich ein bisschen gewundert.
Es ist ja nicht so, dass diese Freundin dumm wäre, ganz im Gegenteil. Aber manchmal wundere ich mich wirklich, mit welchem Respekt Leute an so einen Computer herantreten. Da gibt es welche, die die Maus mit zwei Fingern anfassen, aus Sorge, sie könnten etwas kaputt machen, oder welche, die, wenn irgendein Programm die Frage stellt: "Wollens Sie das, ja oder nein?", ratlos davorsitzen und nicht wissen, was sie jetzt tun sollen. Es wundert mich einfach.
Naja, egal, auf jeden Fall haben wir den Abend bei dieser Freundin verbracht. War ein netter Abend, technische Kleinigkeiten hin oder her.

Kommentare:

  1. Als ich das erste Mal vor sonem Kasten gesessen habe, hatte ich auch einen heidenrespekt vor der ganzen Geschichte. Und heute mache ich sogar die Festplatte neu und solche Geschichten, ohne auch nur mit der Wimper zu zucken.

    AntwortenLöschen
  2. Also wenn mich mein PC fragt ob ich das will oder nicht und ich nicht weiss was er von mir will,dann klicke ich vorsichtshalber immer auf Nein.Sicher ist sicher.

    AntwortenLöschen
  3. Einiges mach ich auch schon selbst, aber für die "harten" Fälle habe ich hier auch meinen Spezialisten zu Hause (gottseidank), den muss ich auch öfters mal "verleihen ;-).

    AntwortenLöschen
  4. Männer müssen ja auch eine daseinsberechtigung haben, lach.

    Schönen Sonntag noch wünscht Jürgen

    AntwortenLöschen
  5. Meine Anfangszeit mit dem Pc...oh, oh...nach jeden M*st, habe ich gefragt was ich den nun machen müsste.
    Irgendwann habe ich angefangen selber zu probieren,,,und wenn mal was daneben geht...naja dann muss eben doch Männe ran.
    Verblüfft war ich mal über eine Freundin von mir, die anrief ob Männe mal nach ihrem Pc schauen könnte, irgendwas würde damit nicht stimmen, er liefe nicht mehr richtig.
    Auf jeden Fall stellte sich dann heraus, das die Freundin, wenn sie Bilder usw. auf dem PC hatte die sie nicht mehr braucht immer fleißig, solange wie sie den Pc hat, gelöscht hat...aaaber nie den Papierkorb geleert hatte.
    Ihr Worte : Was ? Papierkorb? Mein PC hat einen Papierkorb, das wuste ich ja garnicht. Und den kann man leeren?
    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
  6. Schön finde ich bei solchen Dingen z.B. folgende Dialoge:
    Frau: So´n Mist der Computer macht was er will, aber nicht was ich will.
    Mann: Haste wieder keine Ahnung, was? Lass mich mal, ich mach das schnell!
    Frau: Danke.
    zwei Stunden später...
    Mann: So´n Mist der Computer macht was er will.
    Frau: Schatz bist Du endlich fertig?
    nach einer weiteren Stunde...
    Mann: Jetzt hab ich es endlich!
    Und Frau sollte bitte, bitte mindestens zwei Wochen dankbar sein und ja nicht verraten, dass sie in drei Stunden das Problem auch gelöst hätte.
    LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  7. Ich hatte da noch nie Angst vor, sag aber mal dazu, das ich 1995 meinen ersten und einzigen PC Kurs hatte, das war noch vor Windows 3.1, da musste man alles von Hand eingeben, weil noch nichts automatisch lief und auch alles selbst Konfigurieren. Das hat übrigens den Vorteil das ich mir selbst helfen kann, wenn der PC mal auf die Dos Oberfläche abstürzt, weil ich die manuellen Begriffe noch kenne, lieber Gruß Regina

    AntwortenLöschen
  8. Ach, was könnt Ihr Frauen doch glücklich sein. Alles Komplizierte müssen die Männer machen und wenn es auch die banalsten Dinge sind. Aber - wie ich glaube - bist Du auf Deinen Lieblingsmann stolz, dass er den Stecker hineingesteckt hat. Lach!
    Liebe Grüße
    Joachim

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Margot!
    Dein Mann ist ja wirklich ein hilfsbereiter Schatz!
    Ich bin zwar technisch auch nicht so versiert, aber...ich traue mich immer wieder gerne an dieses Neuland heran. Kann unter Umständen aber ganz schön teuer werden!

    Einen gemütlichen Abend wünscht euch Anna

    AntwortenLöschen
  10. Also wenn ich dass hier so lese, dass angeblich alle Frauen Dummies sind in Computerdingen und alle Männer die grossen Könner, da habe ich aber ganz andere Erfahrungen gemacht. Nämlich, dass alle diese selbstgefälligen Typen, die sich Experten nannten, keine Ahnung hatten und ich mir immer selbst helfen musste und konnte.
    Ich als Frau brauchen keinen "kenntnisreichen" Mann, installiere mir selbst meine Betriebssysteme, kann selbst meinen Desktop- Computer öffnen, eine Festplatte ein- oder ausbauern oder das optische Laufwerk. Was soll daran schwierig sein?
    Programmieren wie Regina kann ich allerdings nicht.
    LG
    Sica

    AntwortenLöschen
  11. hehe,
    jaaa mit der technik ist das so eine sache. ich kriege an meinem computer doch einiges selbst hin, aber für die harten sachen am pc ist dann doch der betty-mann zuständig :-)

    ich wünsche dir einen schönen start in die woche.

    lg
    bettyblue

    AntwortenLöschen
  12. Es könnte auch damit was zu tun haben, den Männchen erfolgserlebnisse zu geben. Sie freuen sich doch immer so wenn Sie uns Weibchen unter die Arme greifen können. Bzw. kommen sie sich dann nicht mehr so unnützlich vor :o)

    AntwortenLöschen
  13. Sosos na dann könnt ER doch mal..hierher..ich haben immer noch keine TV in meine Zimmer, da wir nun über SAT empfangen und das mit den drei TV hier noch immer ned geht..heul..Ihc rufe mal ehemaligen Nachbarn an...so gehts hier nicht weiter.liebe Grüße Manuela

    AntwortenLöschen
  14. Hallo MArgot.

    Gute Idee. Ich meine das der "Weltbeste Mann" auch Sondereinsätze schiebt. Schicke ihn doch mal bei mir vorbei. Ich bekomme Vista immer noch nicht runter und ärgere mich aber auch nicht mehr darüber, sondern habe für den Fall der Fälle nen Hammer griffbereit hier liegen. Vielleicht kann er ja was besseres anstellen. Und wir können ja in der Zwischenzeit auch "tratschen" wie es sich für echte Frauen geziemt. ;-) :-) :-)
    Und zum Abendessen gibt es was ganz leckeres, echt Schweizerisches. ;-)
    Also wie ist es? ;-)

    LG rolf

    AntwortenLöschen
  15. Ghost, ist auch wirklich keine große Affäre. Obwohl - manche Leute machen das einfach gern, die lasse ich dann auch gerne ran.
    Kessy, ich denke mir immer, das Schlimmste, was passieren kann, ist, dass ich etwas irgendwohin speichere, wo ich es dann nicht mehr so schnell finde. Oder dass ich irgendetwas lösche. Na und? Dann ist es eben weg.
    Coco, gelobt seien die Spezialisten!
    Jürgen, jaja, ihr Männer seid unentbehrlich. Was wäre die Welt ohne euch? Da würde was fehlen.
    Annette, deine Episode erinnert mich an eine Freundin, die ihr Postfach nie geleert hat und sich dann gewundert hat, wieso sie plötzlich keine Mails mehr erhalten hat.
    Antje, in der Zeit ist er beschäftigt. Ist gut für sein Ego.
    Regina, Angst hatte ich auch noch nie. Begonnen habe ich vor vielen Jahren mit Unix, da gab es auch alle möglichen Befehle zum Eingeben. Als ich dann mit Windows begonnen habe, hab' ich mir gedacht, einfacher geht's eigentlich nicht mehr.
    Joachim, und wie ich stolz bin auf den Lieblingsmann! Hat er großartig gemacht.
    Anna, probieren geht über studieren, denke ich mir oft.
    Sica, selbsternannte Experten gibt es viele. Und viele von denen haben auch absolut keine Ahnung. Aber dass alle Frauen Dummies sind, hat hier glaube ich niemand behauptet. Auch die Leute, die die Maus mit zwei Fingern anfassen, waren geschechtsneutral formuliert, weil es einfach meinen Beobachtungen entspricht, dass es sich dabei sowohl um Männer als auch um Frauen handelt.
    Betty, lass ihn nur machen, wenn's ihm Spaß macht.
    Sabine, freuen tun sie sich allerdings. Und wie die sich freuen, wenn sie hilfreich sein konnten!
    Manuela, in Sachen Fernsehen sind wir, fürchte ich, beide nicht die großen Experten. Im Zweifelsfall empfehle ich den Nachbarn.
    Rolf, mit dir tratschen, hm, vermutlich liegt es dir sehr, ich lass dich gerne reden. Werde den weltbesten Mann einmal befragen. Vista ist heimtückisch. Hat sich irgendein schwachsinniges Hirn ausgedacht, glaube ich. Was gibt's zum Essen?
    Vielen Dank euch allen für eure Ansichten, das war interessant zu lesen.
    Liebe Grüße von Margot

    AntwortenLöschen
  16. Hallöchen,

    besonders gut kenne ich mich mit PCs auch nicht aus, doch gewisse Grundkenntnisse bekommt man mit der Zeit einfach, wenn man sich damit beschäftigt. Da kann man sch gar nicht wehren, finde ich. Daher schockt es mich auch immer wieder, wieviele z.T. jüngere Leute nicht mit PC und Internet anfangen können.
    Liebe Grüße,

    Steffi

    AntwortenLöschen
  17. Finde ich auch, Steffi. Eigentlich geht das ganz von selbst. Eben deshalb wundert es mich immer wieder, was manche Leute für einen Respekt an den Tag legen.
    Liebe Grüße von Margot

    AntwortenLöschen
  18. Mir geht es genauso. Dieser Computer kann einen manchmal um den Verstand bringen, obwohl ich der Ansicht bzw. den kleinen Wunsch habe, er soll nur funktionieren, mehr will ich nicht. Aber der macht noch lange nicht, was ich möchte, vor allem, wenn man überhaupt keine Ahnung hat. Zum Glück habe ich einen guten Bekannten, der mir dann helfen kann und jetzt war es wieder mal soweit. Mein Compy hat gestreikt und musste neu aufgebaut werden, d.h. alles muß wieder zusammengesucht werden. Wenn man Bastler ist und mit PSP und PS arbeitet...sind alle Filter usw. futsch, die man zum Basteln braucht. Jetzt ist alles wieder ok. Na da sage ich doch "Gottseidank".
    Ich wünsche noch einen schönen Abend .....
    Liebe Grüße von der
    Romy....

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Romy, ich kann auch nichts Verkehrtes daran erkennen, wenn man jemanden hat, der sich bei solchen Sachen auskennt. Spart auch einiges an Nerven, wenn man es nicht selbst machen muss.
    Liebe Grüße von Margot

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, dass ihr bis hierher gelesen habt und freue mich noch mehr, wenn ihr eure Meinung dazu sagt.