Freitag, 2. Oktober 2009

Award

Zwei Menschen, die mir in meiner Bloggerzeit ans Herz gewachsen sind, haben mir einen Award verliehen. Beide haben, jede auf eine andere Art, einen wunderbaren Blog, und beide zeichnen sich aus durch ihre Herzenswärme. Schaut einmal rein bei den beiden: Claudia und Manuela. Bei Claudia gab es Diskussionen über Sinn und Unsinn solcher Preisverleihungen, bei Manuela gab es Nachdenkliches über das Bloggen und die Kontakte, die dadurch entstehen. Denn vergessen sollte man nicht, es sind immer echte Menschen, die am anderen Ende der Leitung sitzen. Liebe Claudia und liebe Manuela, von euch beiden nehme ich diesen Award sehr gerne an und freue mich auch sehr darüber.

Nun ist dieser Award mit ein paar Bedingungen verbunden. Ein paar davon sind eine Selbstverständlichkeit (sich bedanken, die Person verlinken), eine speziell ist für mich nicht akzeptabel (7 Dinge über mich zu nennen, die anderen noch nicht bekannt sind). Über manche Dinge schweige ich mich im Internet absichtlich aus.
Aber weitergeben tu ich ihn gerne, diesen Award, an ein paar Personen, denen ich meine Wertschätzung schon lange sagen wollte:
Da ist einmal die Gabi. Als ich das erste Mal auf ihrem Blog gelandet bin, habe ich gleich Hunger bekommen. Wenn ich bei ihr reinschaue, würde ich am liebsten unter sämtliche Leckereien, die sie da präsentiert, hinschreiben: "Lecker, lecker! Mehr davon!" Darüber hinaus ist Gabi eine Person, die weiß, was im Leben wichtig ist. Einfach reinschauen, es lohnt sich.
Dann ist da der Joachim. Er schreibt in seinem Blog mit nie nachlassender Begeisterung über sein schönes Heimatland, manchmal auch in Gedichtform, und wenn ich seine Geschichten lese, dann weiß ich, weshalb es ihm dort so gut gefällt. Außerdem sagt er hin und wieder auch freundliche Worte über meine Strickereien, obwohl er, so glaube ich, nicht die Bohne Ahnung davon hat. Darin ist er dem Lieblingsmann ähnlich. Joachim, ich freu mich darüber und lese sehr gerne bei dir.
Dann sind da noch Mandy und Enzo. Manchmal habe ich den Eindruck, ihre Artikel sind gar nicht für die restliche Welt bestimmt, so sehr lieben sie einander. Dann traue ich mich manchmal auch gar nichts drunterschreiben, weil es ja nicht für mich bestimmt ist, aber auf diesem Weg möchte ich euch einmal sagen, wie schön ich euren Blog finde.
Und dann, da es hier ja um einen Kreativ-Award geht und mir das Stricken doch am Herzen liegt, möchte ich noch den wunderschönen Blog von Glücksfisch auszeichnen. Ihre Bilder sind voller Poesie, ihre Texte nicht weniger, hier ist eine wahre Künstlerin am Werk. Und das ist ernst gemeint. Reinschauen und genießen, wenn ihr für schöne Handarbeiten etwas übrig habt, dann seid ihr dort richtig.
An dieser Stelle möchte ich auch noch sagen, dass alle, die da bei mir in der Linkliste zu finden sind, jede und jeder auf ihre Art, liebenswerte Blogs führen. Manche stricken, manche schreiben über anderes, aber alle sind einen Besuch wert. Jeder einzelne gibt sich Mühe mit seinem Blog, ich hoffe, ihr wisst, dass ich bei euch allen gerne lese.

Kommentare:

  1. .....hi Margot! Du bist ein Schatz habe mich sehr über Deine Worte gefreut! Gut an awards finde ich ja, das man auf blogs guckt, wo man sonst nie geguckt hätte, wenn ich auch mit der Stöckchen weiterreicherei so meine Probleme hab. Ich nehm ihn von Dir aber gerne, weil er von Herzen kommt, danke!! Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Ich danke Dir sehr herzlich für diese nette Anerkennung und für die freundlichen Worte, die Du für mich gefunden hast. Ich habe Schwierigkeiten mit dem Herunterladen von anderen Websites. Mein PC ist nicht in Ordnung, und ich werde ihn nächste Woche zur Durchsicht geben. Ich konnte den Award nur per E-Mail zu mir schicken und für einen Artikel auf meinem Blog kopieren. Am Sonntag werde ich versuchen, was ich mit ihm machen kann, denn morgen bin ich bei Freunden in Berlin.
    Liebe Grüße
    Joachim

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Margot, ich will dir zutiefst für deine lieben Worte danken, sie haben mich sehr gefreut!
    Weißt du, ich war sehr lange unentschieden ob ich ein Blog führen sollte. Es gibt schon so unzählig viele in den Weiten des Netzes und der Gedanke, daß die Welt nun unbedingt noch ein weiteres bräuchte (und dann ausgerechnet von mir), erschien mir töricht.
    Umso mehr freuen und bestätigen mich deine obigen Zeilen. Sie ermutigen mich, ebenso wie deine zahlreichen Kommentare, für die ich ebenfalls bedanken möchte, dazu weiter zu machen.
    Ebenfalls macht mich glücklich, daß mein „Künstlertum“ (denn du liegst ganz richtig, ich bin Künstlerin), auch auf andere Bereiche meines Lebens überzuschwappen scheint.

    Du hast es allerdings schon geahnt, weder Awards noch Stöckchen passen mir so recht in mein puristisches Blogkonzept. Ich hoffe deshalb sehr, du nimmst es mir nicht krumm, daß ich ihn nicht bloggen werde. Deine liebe Geste ist trotzdem bei mir angekommen.

    Ganz herzliche Grüße,
    glücksfisch

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, dass ihr bis hierher gelesen habt und freue mich noch mehr, wenn ihr eure Meinung dazu sagt.