Sonntag, 25. Oktober 2009

Kurze Statusmeldung

Ich probier's einmal, schauen, wie weit ich komme. Mein Kind ist zu Besuch da, schläft aber noch, da schreibe ich schnell ein bisschen.
Gestern gab's keinen Blog, da habe ich mich, während ich auf meine Tochter gewartet habe, die dann doch erst am Abend gekommen ist, in den Tiefen des Internet verloren. Genauer gesagt in den Untiefen von Facebook. Soll noch einmal jemand behaupten, man kann nicht internetsüchtig werden. Also dieses Facebook, vor ein paar Wochen habe ich mich dort angemeldet, ein paar von euch habe ich dort ja inzwischen auch gefunden, aber so ganz blicke ich ja noch nicht durch. Ich klicke da einfach so in der Gegend herum, komme vom Hundertsten ins Tausendste, manchmal tut es, was ich will, manchmal nicht. Da lobe ich mir Ravelry, das habe ich inzwischen durchschaut. Aber eine Handarbeitsgruppe habe ich bei Facebook jetzt auch entdeckt.
Wo ich mich auch verloren habe, das war die Seite von Junghanswolle. Habe nämlich entdeckt, dass es das in Österreich auch gibt. Puh, das war ein Nervenkrieg! Andauernd wollte mein zuckender Bestellfinger irgendwelche Sachen bestellen. Nur mit äußerster Willenskraft ist es mir gelungen, das zu vermeiden. Was es da alles gibt! Das Internet steckt voller Versuchungen. Nichtwollfanatiker haben dafür wahrscheinlich kein Verständnis. Wahrscheinlich ist das vergleichbar mit einem Bücherliebhaber, der vor Amazon sitzt.
So, das war's einmal mit meiner Kurzmeldung. Eine Blogrunde versuche ich auch noch, falls ich nicht fertig werde, nächstes Mal bestimmt!

Kommentare:

  1. Schönen Sonntag dir, ja Margot es ist auf jeden Fall vergleichbar mit Bücherliebhabern meinerseits...lach . Echt-Versuchung, es ist Versuchung pur. Bin auch schon früh hier liegt wohl an der Zeitumstellung. Heute Lernphasentag mit Julia, es steht einiges an. Schöne Zeit mit deiner Tochter***liebe Grüße Manuela

    AntwortenLöschen
  2. Ich krieg das mit facebook auch nicht auf die Reihe - auch wenn ich drin bin.
    Aber ich mag wkw (wer kennt wen)lieber - und da dürfen auch alle rein!
    Viel Spaß mit dem Töchterchen!
    Bussi
    mo

    AntwortenLöschen
  3. Einen wunderschönene Sonntag wünsche ich dir noch. Und was den ziependen Bestellfinger angeht, den kenne ich auch nur zu gut.

    AntwortenLöschen
  4. Au bloß nicht!
    Sowas wie facebook darf ich gar nicht erst anfangen!
    Habe gerade eine Undo-Liste erstellt (allerdings nur im Kopf).
    Mein Körper hat mir gesagt:
    Hey, ich will mich mal wieder bewegen. Und zu stricken hast Du noch so viel Schönes auf Lager!
    Und dann habe ich um mich herum lauter Sachen weggepackt, weggeworfen, Pläne im Kopf gestrichen etc.
    Nun geht's mir gut!

    PC aus, aber Dir vorher noch einen schönen Sonntag gewünscht!

    LG - Lukina

    AntwortenLöschen
  5. Mir Facebook habe ich mich noch nicht beschäftigt, sollte ich wohl auch lassen, was?
    Da ich phasenweise auch immer der Bastel-, Handarbeits-, Lesesucht verfalle,kenne ich es nur zu gut, das der Warenkorb immer voller wird. Gerade erst letzte Woche gehabt, als ich für meine Tochter was zum Geburtstag bestellen wollte und noch einiges mehr reingeschwupst ist.
    Wünsche Dir noch einen schönen Sonntag.

    AntwortenLöschen
  6. You really can find everything on the internet.

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Margot.


    Was glaubst du wie lang meine "Lesezeichenliste" auf dem PC ist? Zum Glück habe ich nicht auch noch das "Stricken" für mich entdeckt. ;-) Mir reicht schon das Holzwerkeln, das Lesen, Schreiben und seit ein paar Wochen auch noch das "leidige" Zeichnen. Von daher kann ich das mit dem zuckendem "Gliedmassen" an deiner Hand voll nach voll ziehen. ;-) Von Amazon bekam ich gestern eine Mail. "Sehr geehrter Herr Belle. Sie waren bei uns schon lange nicht mher zu Besuch....möchten wir ihnen folgende ähnliche Artikel vorstellen." He aber Hallo. Ich habe doch erst vor fast zwei Monaten mich halb ruiniert bei dennen auf der Seite. ;-) aber genau das ist der Grund, wieso ich für mich selber gerade was das Internet betrifft, eine momentane "Sperre" verhängt habe. Denk ja nicht, das nur Frau bei gewissen Sachen schwach werden kann. Mann kann es genau so gut. Na ja. Bei Sockenwolle bestimmt nicht. ;-)
    Wünsche dir noch ein schönes Restwochenende. ;-)


    LG rolf

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Margot, hab was für dich auf meinen Blog!

    AntwortenLöschen
  9. Hab es selbst am Freitag und Samstag selbst gemerkt und irgendwie nur noch im Netz gehangen und unter anderem mich auch mit Facebook beschäftigt aber den Durchblick hab ich dort nicht gefunden :o)
    Auch bei Ravelry hab ich versucht mich näher zu beschäftigen aber auch dort fehlt mir der Durchblick. Vielleicht auch ein Zeichen mich wieder mehr mit dem realen Zeugs statt mit dem virtuellen Kram zu beschäftigen. :o)

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Margot,

    ja, bei Facebook bin ich auch noch nicht ganz durchgestiegen. Das ist einfach alles viel zu groß. Ich find's toll sich so mit anderen zu vernetzen. Aber dass das ein zusätzlicher Zeitfresser wird, will ich vermeiden.
    Und ja, diese Wollbestellsucht kenne ich gut. Schrecklich sowas!
    Liebe Grüße,

    Steffi

    AntwortenLöschen
  11. Nachdem ich eure Meinung zum Bestellfinger gelesen habe, kann ich nun wohl guten Gewissens eine Bestellung abschicken...hehe...
    Diese Facebook-Geschichte, also mir fehlt da so ein bisschen der Durchblick. Ich denke mir, es kann praktisch sein, um kurze Nachrichten auszutauschen oder auch jemandem Tipps zu geben oder welche zu erhalten. Ansonsten klicke ich brav überall drauf und freue mich, wenn mir jemand Herzchen schickt. Aber im Grunde bin ich eine Bloggerin. Das macht mir am meisten Spaß.
    Liebe Grüße euch allen von Margot

    AntwortenLöschen
  12. Ich bin auch bei Facebook und Wer-kennt-wen angemeldet.Bin aber schon ewig nicht mehr da gewesen.Irgendwie fehlt mir das Interesse dafür.

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Kessy, ich beschäftige mich immer noch mit der Sinnfrage. Momentan ist es ganz lustig, aber auch ein zeiträuber.
    Liebe Grüße von Margot

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, dass ihr bis hierher gelesen habt und freue mich noch mehr, wenn ihr eure Meinung dazu sagt.