Donnerstag, 24. September 2009

Häuserbilder

So viel gesehen, so viele Bilder mitgebracht. Ich fange mit denen an, die für mich Wien unverwechselbar machen.





Die Fassaden. Wenn ich diese Häuser sehe, dann weiß ich, ich bin in Wien. Zwei schöne Tage haben wir dort verbracht. Wien ist so eine Stadt, da fühle ich mich immer wieder wohl. Ich glaube, es liegt an den Menschen.

Dieses Bild bekommt einen eigenen Platz. Das ist mein Lieblingshaus in Wien. Wegen der Marmorsäulen, die sich so gut anfühlen.
Ein längerer Bericht folgt, werde euch auch noch mit mehr Bildern quälen, aber jetzt muss ich einmal schauen, was sich bei euch getan hat.

Kommentare:

  1. Die Glasarchitektur finde ich phänomenal. Schöne Jugendstilfassaden. Das mag ich sehr. In den alten Berliner Vierteln sieht man so etwas auch. Ich merke, Du hast dich in Wien sehr wohl gefühlt.
    Liebe Grüße
    Joachim

    AntwortenLöschen
  2. Und ich hoffe wir bekommen noch eine Wiener Sachertorte und Melange beim Bilderschauen serviert :o)

    AntwortenLöschen
  3. Wohw!! Sehr schöne Bilder , wie so oft schon hier;-) mein Favorit ist das Lichtdach....dort stehen und innehalten. Du kennst Wien;-) Ja wirlich tolle Bilder. Kommt ein Album nach bei pisca? Ich war nur einmal dort aber mich faszinieren die alten Städte in denen für Augenblicke Zeitreisen machen kann. Wird für mcih auch mal wider Zeit das ich hier raus komme....weiter weg..reise...seufz...lg Manuela

    AntwortenLöschen
  4. Joachim, die Glasarchitektur hat mich auch schwer beeindruckt. Da steht mitten in der Stadt, direkt gegenüber vom Stephansdom, das Haas-Haus, von Hans Hollein entworfen. Anderswo hätte es wahrscheinlich Proteste gegeben, das kann man nicht machen, nicht in der Altstadt, dort war es möglich. Ich finde sogar, dass es den Platz aufwertet. Und diese Spiegelungen im Glas, aus jedem Winkel ergeben sich neue Perspektiven. Sehr interessant.
    Sabine, auweh, keine Sachertorte! Ein Butterkipferl habe ich einmal gegessen aber nicht fotografiert, und getrunken habe ich Espresso.
    Manuela, das Lichtdach, ja, das war auch ein eigenes Erlebnis. Da gehst du durch einen schummrigen Gang, und auf einmal strahlt das Licht herein. Großartig. Was mich an Wien auch immer wieder fasziniert, ist dieses geglückte Nebeneinander von Alt und Modern. Macht es sehr spannend.
    Liebe Grüße von Margot

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Margot, na da hast du aber WUNDERBARE Bilder geschossen, herrlich. Das glaube ich dir das es dir in Wien so gut gefallen hat. Irgendwie sind das so tolle Aufnahmen, da kam mir beim Betrachten gleich der Gedanke; das und das und das und dieses könntest du malen...vielleicht mops ich mir bald ein Bild von dir...liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Kerstin, falls du irgendwelche Bilder verwenden möchtest, darfst du gerne mopsen. Machst sicher was Tolles draus. Ich stelle halt die Bilder hier rein, und wenn sie jemandem gefallen, soll mir das recht sein.
    Liebe Grüße von Margot

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, dass ihr bis hierher gelesen habt und freue mich noch mehr, wenn ihr eure Meinung dazu sagt.