Samstag, 19. September 2009

Noch mehr Bilder

Gestern war es endlich so weit. Der Lieblingsmann und ich auf dem Moped, schelmisch grinsend wie zwei pubertierende Teenies. Und unter den Helmen konnte sicher niemand erkennen, dass wir keine pubertierenden Teenies sind. Nach Hallein ging es, einer kleinen Stadt im Süden von Salzburg. Ich will mehr, Mopedfahren ist schön!

Barmsteine heißen diese markanten Zinken.


Dann ein paar Impressionen aus der Stadt.

Solche Schilder waren auf den Sitzbänken der Kirche angebracht. Das hat mich fasziniert. Haben die da früher eine Sitzordnung gehabt?

Und hier habe ich mich gefragt, ob das Zufall ist oder Planung, dass der Lichteinfall durch das Fenster genau auf die Marienstatue fällt. Eher Zufall wohl, wir waren eben genau zur richtigen Zeit dort.

Kommentare:

  1. ich find das toll, das ihr mit dem Moped rumfahrt. Wenn man Sachen macht, die vor etlichen Jahren schön waren, kommt bei solchen Sachen ein Gefühl auf davon, wie es war als die Liebe ganz jung war, die Liebe lebt auf. Für mich ist es das Geheimnis der Liebe. Wenn solche Sachen Spass machen, dann ist es für mich eine glückliche Partnerschaft. Erhaltet Euch solche Freiheiten.......Gabi
    PS schöne stimmungsvolle Bilder.......

    AntwortenLöschen
  2. Früher hat mich mein Vater ab und an mal vom Bus mit dem Moped abgeholt. Das war wirklich immer klasse, wir zwei darauf, ich mit Ruck- und Schlafsack nach der Nacht bei einer Freundin beladen und dann den steilen Berg zu uns hinauf. Ganz schlimme Geräusche waren das, aber toll!

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe einmal auf dem Moped von meinem Schatz gesessen und das Ding hat gewackelt wie ein Entenarsch. Nie wieder, sage ich dir.

    Aber sind wirklich tolle Bilder geworden. Und zu den schildern... vielleicht haben die Leute die Bänke gestiftet... kann doch sein.

    AntwortenLöschen
  4. Na Du kommst ja an schöne Ecken herum. Soll ick mal wat gestehen? Ick hab noch nie auf einem Moped gesessen, geschweige noch damit gefahren. :o)
    Da bin ich mal gespannt wo es Euch dann am Wochenende hinzieht. Wünsche Dir ein, wie hier, hoffentlich sonniges Wochenende.

    AntwortenLöschen
  5. Ja, früher hat es in den Kirchen "Platzvergebungen" gegeben.

    AntwortenLöschen
  6. Wieder wunderschöne Fotos aus eurer Alpenlandschaft. Ich genieße es immer, wenn ich mal eine Busreise durch das Inn-Tal mache.
    Schöne alte Gebäude aus der Renaissance. Wo solche Schilder auf den Bänken in der Kirche waren oder noch vorhanden sind, saßen früher Vertreter der Stände, begüterte Leute oder andere wichtige Persönlichkeiten des Ortes. In unserer Kirche, evangelisch, war das auch so.
    Liebe Grüße
    Joachim

    AntwortenLöschen
  7. Uuuuih Margot auf dem Moped, das finde ich ja mal richtig geil (muss sein) ich stelle es mir gerade vor; du, dein Freund rauf auf's Moped, Gas geben, Margot schlingt ihre Arme um den Freund und ab geht sie Post, Menschen schütteln den Kopf und sagen; ach nee die Jugend heut zu Tage...hihi genial.
    Wie wäre es denn wenn du statt mit dem Bus zur Arbeit, halt mit dem Moped fährst? Ginge doch oder? Da wärste auch nicht auf die Zeiten des Busses angewisen, was wiederum bedeutet du hättets ein bisschen mehr Zeit um in das Wollgeschäft nahe der Haltestelle zu gehen ;-) ?
    Schöne Bilder hast du uns mitgebracht, habe mir überlegt das dass ein od. andere schön mit Aquarellfarben zu malen wäre.
    Liebe Grüße und einen schönen Samstag Abend
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  8. Gabi, mit dem Moped gefahren sind wir überhaupt noch nie vorher. Das ist ja gerade das Spannende daran. Bei deinen Worten über die Liebe sprichst du sicherlich aus Erfahrung, das freut mich sehr. Ja, hin und wieder etwas tun, das man sonst nicht tut, das tut gut.
    Alex, die schlimmen Geräusche habe ich gestern auch gehört, aber wirklich toll!
    Ghost, ich weiß ja nicht, wie das ist, wenn man auf einem Entenarsch sitzt, aber das stelle ich mir nicht so schön vor. Der Lieblingsmann fährt da sehr diszipliniert und ruhig, da fürchte ich mich überhaupt nicht.
    Sabine, selbst gefahren bin ich auch noch nie. Das trau ich mich (noch) nicht. Als Beifahrerin schon öfters. Ist sehr lustig!
    Mo, danke für die Information. Da heißt es ja auch hin und wieder, "Sein Platz in der Kirche blieb leer", das ergibt jetzt einen Sinn für mich. Aber gesehen habe ich solche Schilder bisher noch nie, obwohl ich doch schon einige Kirchen von innen gesehen habe.
    Joachim, ich sehe schon, du kennst dich da aus. In dieser Kirche war aber jeder einzelne Sitzplatz gekennzeichnet, da hätten doch dann die unwichtigen Persönlichkeiten gar keinen Platz merh gefunden. Im Inntal gibt es sehr schöne alte Städte, wenn sich die Gelegenheit einmal ergibt, solltest du einmal Halt machen.
    Kerstin, juhuuu, geil!!! Aber mit dem Moped in die Arbeit, da muss ich erst noch üben, bin ja nur Beifahrerin. Außerdem die eingedrückten Haare, die man dann hat...
    Liebe Grüße euch allen von Margot

    AntwortenLöschen
  9. Ich LIEBE Moped-Fahren ... je schneller, desto lieber!!! Obwohl es natürlich absolut unvernünftig ist (schäm)

    Und die Bilder sind mal wieder traumhaft! Ich finde solch "alte" Häuser immer faszinierend - sie strahlen irgendwie was Gemütliches aus! Und Kirchen mag ich eh!!!

    Hast Du wieder fein gemacht, meine Lieblings-Margot

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Claudia, Mopedfahren ist super!!! Offiziell gehen die Dinger ja nur 50 km/h, aber inoffiziell gehen sie doch ein bisschen schneller. Sag's aber nicht weiter!
    Kirchen mag ich auch sehr gern. Nicht weil ich gläubig bin, sondern wegen der Ruhe, die man drinnen findet.
    Liebe Grüße von Margot

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, dass ihr bis hierher gelesen habt und freue mich noch mehr, wenn ihr eure Meinung dazu sagt.