Montag, 15. Juni 2009

Spinnen und Fledermäuse und sonstiges Blabla

Heute habe ich frei, weil ich am Samstag gearbeitet habe. Das ist ganz angenehm, fast so wie ein Feiertag unter der Woche. Natürlich nur, wenn man nicht auf irgendwelche Kinderbetreuungseinrichtungen angewiesen ist, die am Samstag geschlossen haben. Aber trotzdem. Das Wetter ist zwar sehr bescheiden, aber es gefällt mir dennoch. Nachmittags ist dann ein Spaziergang ins Grüne geplant, falls es nicht regnet und gewittert bis dahin. Wir werden sehen.
Gestern war es ja sehr heiß. Bei solchen Gelegenheiten verspürt der Lieblingsmann oft ein großes Bedürnis nach Sonnenschein. Also hinaus auf den Balkon. Nach kurzer Zeit schon war ich schweißgebadet, während der Lieblingsmann sein Gesicht genießerisch in die Sonne reckte. Zur Information, bei 30° im Schatten hat es bei mir am Balkon ca. 50° in der Sonne. So ganz meins ist das nicht. Aber - ich habe ja noch einen zweiten Balkon, einen schattigen. Es bedurfte zwar einiger Überredungskunst, aber letztendlich saßen wir dann dort. War das gut!


Beim Stricken rutschte der Faden auch gleich wieder viel besser über den Finger (mit schweißnassen Händen geht es nicht so gut), und endlich kann ich den ersten fertigen Ärmel vermelden. Die vielen Zöpfe gestalten das Ganze langwieriger, als ich ursprünglich geglaubt hätte. Nebenbei wurde auch die Flora und Fauna beobachtet, die tanzenden Mücken, die gefräßigen Spinnen, die kreischenden Schwalben. Und später am Abend dann, wenn die Sonne gerade verschwindet und nur mehr ein kleines bisschen Licht vorhanden ist, da schlägt die Stunde der Fledermäuse. Das ist alles sehr spannend, ob ihr es glaubt oder nicht.

Kommentare:

  1. Also solange die Mücken mich nicht stechen, die Schwalben nicht auf meinem Kopf ihr Geschäft herablassen, die Spinnen sich weit von mir entfernt halten und die Fledermäuse sich nicht in Vampiere wandeln, finde ich es auch recht spannend :o)

    Wünsche Dir einen schönen freien Tag

    AntwortenLöschen
  2. Ach... Jetzt hast "Du" schon nen eigenen Reservebalkon? Na nobel geht die Welt zugrunde. Und wenn es nur an so nem 5 Meter über der Erde schwebender Freilandsitz ist. Und dann noch den "Weltbesten Mann" dazu nötigen mit auf die kühlste Seite der Versuchung zu wechseln seid es Balkone gibt.... Nee. Wobei. Hast du ihm wenigstens ein wunderschönes Stückchen Kuchen versprochen oder in Aussicht in Augenhöhe gestellt? ;-)


    LG rolf



    PS: Bei uns war es gestern auch mordsmässig heiss. die NAcht hat es geregnet wie verrückt. Aber kühler ist es nicht gerade geworden. Eher "schwuler". :-)

    AntwortenLöschen
  3. Auch auf Balkon und Terasse kann richtig leben sein. Man muß nur richtig hinschauen. LG Doris

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Margot, das ist eine nette Alltagsgeschichte. Ich bin auch so ein Sonnenfan aber 50 Grad sind to mutch....lach. Schön das ihr den "alternativen Balkon" habt, da könnt ihr nach dem Lust und Laune Prinzip verfahren. Heute hier und morgen da oder euch auch mal per Handy unterhalten wann den nun Kaffee-Time ist...einfach genial. Wenn ihr auch mal eine Distanz braucht auch ebenso nutzbar. Hier ist schon wieder graues Regenwetter.liebe Grüße Manuela

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Margot

    Jetzt hab ich grade deine E-Mail Adresse abholen wollen aber ich bekomme sie nicht weil er es mit Outlook öffnen will und ich habe kein Outlook wenn du meine E-Mail Adresse hast könntest du mich kurz anschreiben.Bitte

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Margot!
    Kaum bin ich hier, werde ich schon neidisch gemacht: wie SCHÖNES Wetter? Bei uns war es AUSNAHMSWEISE mal am Freitag etwas schöner (jaul) - ansonsten: nur herbstlich!

    Nicht, dass ich Euch keinen Balkon gönne - aber meinst Du nicht, 1 würde vollkommen ausreichen? Ich habe nicht mal einen ... das ist unfair! Eigentlich doppelt unfair: ich kann eh nicht die Wohnung verlassen, da wäre ein Balkon doch gerechtfertigt, gell!?

    Die Welt ist sooooo böse!
    Lieben Gruß, Claudia

    AntwortenLöschen
  7. Wünsch dir noch eine schöne Restwoche. LG Volker

    AntwortenLöschen
  8. Sabine, nichts von alledem! Waren alles sehr friedliche Tierchen.
    Rolf, der weltbeste Mann hat seinen Kuchen schon bekommen, da musst du dir keine Sorgen machen. Und in aller Noblesse muss ich doch sagen, am liebsten wäre es mir, wenn die Welt gar nicht zugrunde geht.
    Doris, ich finde das alles wirklich spannend. Und nach der ganzen Hektik unter der Woche auch sehr wohltuend.
    Manuela, wenigstens du hast Verständnis. Bin dir sehr dankbar!
    Moni, Mail habe ich erhalten. Muss mir das noch genauer anschauen, bin mir noch nicht ganz sicher, wie es gehen könnte.
    Claudia, tut mir leid, wollte dich nicht neidisch machen. Aber aus gegebenem Anlass finde ich, dass zwei Balkone durchaus angemessen sind. Dir würde ich auch mindestens einen gönnen.
    Volker, auch dir noch eine schöne Woche, dankeschön!
    Liebe Grüße euch allen!

    AntwortenLöschen
  9. auf dich wartet ein schutzengel bei uns...viel spaß damit

    gruß mandy und enzo

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Grüße auch euch, Mandy und Enzo, und noch einmal vielen Dank!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, dass ihr bis hierher gelesen habt und freue mich noch mehr, wenn ihr eure Meinung dazu sagt.