Sonntag, 3. Mai 2009

Abendbeschäftigung

Fäden vernäht, Teile zusammengenäht, Halsausschnitt umstrickt. Das ist das fertige Ergebnis:



Auf eine Porträtaufnahme müsst ihr diesmal verzichten, ich hab' so blöd geschaut.


Aber ein Bild vom Muster gibt es noch. Ich bin sehr zufrieden mit diesem Stück. Es kommt meinem Ideal vom weiten, langen, schlabberigen, angenehmen Allzweck-Wohlfühl-Pullover schon sehr nahe. Ein bisschen länger könnte er noch sein, dann wäre ich restlos glücklich. Naja, nächstes Mal.
Abgesehen davon kann ich berichten, dass ich jetzt Urlaub habe. Drei Wochen lang. Nach dem gestrigen Arbeitstag, der mir schon wieder gereicht hat, kommt mir das jetzt sehr gelegen. Mein ganzes Leben lang war ich noch nie so urlaubsreif wie diesmal. War wirklich allerhöchste Zeit.

Kommentare:

  1. Der sieht wirklich gelungen aus!

    AntwortenLöschen
  2. Spitze, Margot! :)
    Diese Art der Abendbeschäftigung ist auch mir nicht ganz unbekannt. ;)

    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Margot!
    Das Ergebis kann sich sehen lassen - alle Achtung! Sieht auch gar nicht kratzig aus. Genau das Richtige für kühle Sommerabende auf dem Balkon/der Terrasse.
    Wünsche Dir einen ungetrübten Start in den Urlaub und hoffe, dass Du Dich gut erholen kannst! In den 3 Wochen schaffst Du bestimmt einige Pullis!! Grins..
    Einen sonnigen Tag wünscht Dir Anna

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    hey Margot! Der Pulle ist toll geworden. Ist wirklich so ein richtiger Wohlfühlpulli. Ich beneide sich ja schon. Einen Pulli hab eich nämlich noch nie zu Stande bekommen...
    Liebe Grüße,

    Steffi

    AntwortenLöschen
  5. Aha, du stehst also auf lange schlabberige Pullis ;) Ich mal mit auch, aber nur an kalten und regnerischen Tagen, die ich mit heißem Kakao auf dem Sofa verbringe... Aber schick ist er geworden, interessantes Muster hast du ihm verpasst, hab ich vorher noch nie gesehen!

    AntwortenLöschen
  6. Also das verlockt sich echt so einen Wohlfühlpulli stricken zu lassen...na mal sehen;-).....nächstes Mal erzähle ichd ir einen Witz und dann erst wirdd das Foto gemacht;-)) ...see you later....;-)
    Oh drei Wochen Urlaub...bin mal gespannt was da passiert...und du erlebst...ganz liebe sunbeams von Manu

    AntwortenLöschen
  7. Dann wünsche ich dir einen wunderschönen Urlaub, viel Ruhe und Erholung und ein kleines Quentchen Erlebnisse....
    Dein Pullover ist schick geworden. Doch, gefällt mir.

    AntwortenLöschen
  8. Hi Du!

    Also mir gefällt der Pulli echt gut! Wie lange hast du denn jetzt dafür gebraucht zum stricken!?!?

    Ich habe übrigens meinen Blog jetzt offiziell umgezogen. Wärst du so lieb und würdest deine Verlinkung zu mir auf deinem Blog entsprechend anpassen!?!?

    DANKE!

    Liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  9. Ja, über meinen schlabberigen Pulli lasse ich nichts kommen. Ist wirklich angenehm zu tragen, auch das Material behagt mir sehr (Baumwolle, Bambus und Soja).
    Michaela, 1 Monat habe ich gebraucht, aber mit Unterbrechungen. Den Link habe ich geändert - gern geschehen! Dann hat es dich jetzt also auch fortgezogen.
    Manuela, ich warte auf den Witz! Und dann hoffe ich, dass die Kamera gerade da funktioniert.
    Vielen Dank auf jeden Fall für euer Lob, und auch für die Urlaubswünsche. Von dem bisschen Regen werde ich mir den Urlaub sicher nicht vermiesen lassen.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Margot

    Dein Kuschelpulli ist wunderschön und edel geworden.
    Geniess deine Ferien:-)

    Herzlichst
    Nina

    AntwortenLöschen
  11. Vielen Dank, Nina! Bin fest am Genießen!

    AntwortenLöschen
  12. Wow Margot, mal wieder sehr, sehr schön!!! Und Klasse 3 Wochen Urlaub!!! Erhol dich aber bitte gut, ja? Ich denke nach den 3 Wochen wirst du uns Mengen an Strickpullover zeigen!?!
    Ich freu mich drauf und ich denke ich kreiere dir einen Award für die beste Strickerin!!! Liebe Grüße
    War ja ganz überrascht und dachte schon ich wäre falsch hier, hast dein Layout geändert. Schön.

    AntwortenLöschen
  13. Ach ja, hättets aber deinen Kopf ruhig auf dem Bild lassen können.

    AntwortenLöschen
  14. Kerstin, ich hab' wirklich sehr blöd geschaut! Bin doch eine eitle Gans, kann doch so ein Bild nicht ins Internet stellen!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, dass ihr bis hierher gelesen habt und freue mich noch mehr, wenn ihr eure Meinung dazu sagt.