Freitag, 1. Mai 2009

Kamera

Letztes Mal habe ich behauptet, dass meine Kamera nicht mehr funktioniert. Das war auch überhaupt nicht gelogen. Ich hatte immer die Meldung auf dem Display: "Kein Memory-Stick", obwohl einer drin war. Ich habe es mit verschiedenen Sticks probiert, immer wieder mit dem gleichen Ergebnis, alle möglichen Tasten gedrückt, ohne dass das irgendetwas bewirkt hätte. Dann hat mich großes Bedauern gepackt, denn ohne Kamera bin ich fast ein amputierter Mensch. Ist zwar lächerlich, aber so kommt es mir eben vor.
Die Kamerageschichte ist momentan wieder etwas entschärft. Hannes hat sie in die Hand genommen, verschiedene Sticks probiert, verschiedene Knöpfe gedrückt, und siehe da, plötzlich funktioniert sie wieder. Verstehe einer die Technik. Aber so ganz traue ich dem Frieden nicht. Auf jeden Fall gibt es zum Beweis ein Stillleben, das nicht sehr aussagekräftig ist.



Mein Nachbar war auf Urlaub. Wenn er verreist ist, kümmere ich mich um seinen Postkasten, was für mich keine große Affaire ist, für ihn aber schon, weil er ein eher schüchterner Mensch ist und er erst einmal seinen Mut zusammenkratzen muss, um mich um diesen Gefallen zu bitten. Eine Karte hat er mir geschrieben, was mich sehr freut, weil handgeschriebene Post in Zeiten des Internet fast schon Seltenheitswert hat, und dann hat er mir auch noch ein Souvenir mitgebracht.

Kommentare:

  1. Liebe Margot,
    ist doch erstmal prima mit deiner Kamera, auch wenn du ihr noch nicht ganz wieder traust ;-). Hat aber nichts mit dem klugen Spruch zu tun "Frauen und Technik"?!
    Wenn wir jetzt kein Internet (oder keine Lust) hätten, nachzuforschen, wo denn El Hierro liegt, aber auch dorthin in Urlaub fahren wollten, wo befindet sich das? Wenn man auch einfach so schon weiß, dass es in der Spanisch sprechenden Welt liegen muss und wahrscheinlich auch nicht allzu schrecklich weit weg, wenn Karte und Souvenir einigermaßen zeitgleich bei dir angekommen sind. Oder vielleicht habe ich auch nur eine Bildungslücke, dass ich nicht gleich sagen kann: El Hierro, klar, das liegt doch da und da, kennt doch jeder!
    LG
    MARiON

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab das Problem welches Du mit der Kamera hast mit meinem Handy und zwar immer dann wenn ich alle Bilder von der HandyKamera lösche, habe ich danach Probleme, dass das Handy meine Speicherkarte nicht findet. Wenn ich aber alles ausser einem Bild lösche habe ich keine Probleme. Verstehe mal einer die Technik :o)

    Was ist denn eigentlich mit Deinem Zweitblog? Bzw. warum haste den den Stillgelegt? Bin doch neugierig ;o)

    Ansonsten wünsche Dir heute einen schönen erholsamen Tag und morgen ein stressfreies arbeiten.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Margot!
    Es ist schon deprimierend, aber...selbst mein dreizehnjähriger Sohn ist technisch versierter als ich.
    Da kann man direkt ins Grübeln kommen.
    Habe schon überlegt, ob ich nicht einen entsprechenden Volkshochschulkursus belegen soll, der mich technisch ein wenig auf Vordermann bringt!
    Wie dem auch sein, unter dem Strich zählt das Ergebnis! Hauptsache, Deine Kamara läuft wieder..
    Einen relaxten Feiertag wünscht Dir Anna..

    AntwortenLöschen
  4. Nette Nachbarschaft...hier auch....viele nette Leute um mich herum...das wird mir nach dem Umzug fehlen..nun ja neue Nachbarn...mal sehen was sich entwickelt. Mein Kamera hatte das auch schon öfter und meistens dann wenn ich sie wirklich genbraucht habe. Nach ein paar Tagen hat sie es dann meistens wieder. Aber mich ärgert das auch. ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Margot,

    toll, dass deine Kamera erstmal wieder funktioniert. Ich kann verstehen, dass du dich ohne sie unvollständig fühlst. Das würde mir genau so gehen.
    Liebe Grüße,

    Steffi

    AntwortenLöschen
  6. Nicht aussagekräftig? Is doch ne nette Geschichte zu diesem Stilleben...

    AntwortenLöschen
  7. Da bin ich jetzt fast erleichtert, dass ihr das Problem mit der Kamera auch kennt. Mit "Frauen und Technik" hat das glaube ich nichts zu tun. Hannes hat ja schließlich auch nichts anderes getan als ich selbst. Aber heute hat sie schon wieder gesponnen, habe schon eine Neuanschaffung im Hinterkopf.
    Marion, El Hierro ist eine der Kanarischen Inseln. Vor der Entdeckung Amerikas war sie das Ende der Welt.
    Ja, und mit meinen Nachbarn bin ich sehr zufrieden. Viele nette Menschen gibt es hier in der Gegend.

    AntwortenLöschen
  8. Hallo
    Erstmal einen schönen Blog hast du hier.
    Deine Fotos gefallen mir auch, werd ich mich doch glatt öfters blicken lassen.

    Das ist ärgerlich mit deiner Kamera, ich hoffe natürlich das sie jetzt wieder funktioniert.
    Wenn nicht versuch mal ein Reset, hat bei einigen Kollegen schon geholfen. Kannst auch mal versuchen eine speicherkarte am PC zu formatieren evtl. hilft ja das.
    Ich fühl mich auch nur wie ein halber Mensch wenn ich meine Kamera nicht dabei habe.
    Nicht auszudenken wenn ich die mal einschicken müsste, da rückt die überlegung zu einen zweitbody immer näher. Noch dazu wäre das ja ganz praktisch wenn die Jungs am Fußballplatz wieder mal fürs 500er zu nah sind, greif ich halt zum zweitbody mit dem 55-200. Hmmmmm muss ich mir nochmal richtig durch den Kopf gehen lassen.
    So dann wünsch ich dir noch eine nicht all zu Stressige Woche.
    th

    AntwortenLöschen
  9. Hallo th, vielen Dank für deine Tipps. Reset habe ich auch gemacht, mit dem Ergebnis, dass ich danach einen Memory-Stick-Error hatte, begleitet von ohrenbetäubendem Pfeifen. Nach mehrmaligem Raus und Rein funktioniert sie momentan. Bin mir auch nicht ganz sicher, ob es nicht auch einfach eine mechanische Abnützungserscheinung sein könnte, schließlich ist sie nicht mehr die Jüngste und oft verwendet.
    Ja, und so ganz ohne fühle ich mich wirklich nicht komplett. Es reicht schon, sie dabei zu haben, muss sie gar nicht verwenden, um die Welt genauer zu betrachten.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, dass ihr bis hierher gelesen habt und freue mich noch mehr, wenn ihr eure Meinung dazu sagt.