Sonntag, 10. Mai 2009

Muttertag und Strickfortschritt

Unser Muttertag hat gestern schon stattgefunden. Traditionellerweise gehen wir da immer ins Wirtshaus, und traditionellerweise sind die Wirtshäuser am Muttertag immer gesteckt voll, darum haben wir diesen Tag einfach vorverlegt. Das war ein wunderbarer Entschluss. Kaum Leute dort, gutes Essen, der Bauch ist jetzt noch voll. Ich kann also voller Zufriedenheit berichten, dass mein Muttertag gelaufen ist. Kann ihn nämlich überhaupt nicht ausstehen, ganz im Vertrauen gesagt.
Als wir dann fertig waren mit der Feierei, war es schon eher spät am Nachmittag. Den restlichen Tag haben wir dann am Balkon ausklingen lassen, den Bauch ausstreckend und mit Stricknadeln in der Hand (ich zumindest).
Hannes ist jetzt losgezogen, um seine Mutter zu ehren. Das gibt mir die Gelegenheit, euch einmal mit meinen Strickfortschritten zu belästigen.


So weit ist mein grüner Pullover bisher gediehen. Das hier ist das Vorderteil, das Rückenteil ist fertig.
Ja, und euch allen, die ihr heute Familientag habt, wünsche ich einen wunderschönen, sonnigen Muttertag!

Kommentare:

  1. Belästigen? Du? - Geht doch gar nicht.... hmpf

    AntwortenLöschen
  2. Halli Hallo

    Ich wünsche dir einen schöne Sonntag auch wenn du deinen Muttertag schon vorverlegt hast.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Muttertag? Also meine meinte, sie findet diese ausgedachten Feiertage nicht so besonders und möchte nur die übliche Süßigkeit wie jedes Jahr von mir geschenkt bekommen. (Zum Glück, wir sehen das ja beide so...) Nächstes Wochenende kriegt sie die dann auch, dann kommen wir wieder nach Hause.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag! Alex

    AntwortenLöschen
  4. Wird das ein tiefer V-Ausschnitt an dem Pullover, weil du dich auf so unterschiedlichen Höhen mit den Nadeln befindest ;-)?

    AntwortenLöschen
  5. @ Meine "Kleine" (19J.) hat heute ein super Frühstück für mich gemacht, mit allem drum und dran. ....aber aufräumen musst ich dann wieder.:D Sie war erst in der Früh von der Samstagsparty nachhause gekommen und so total müde...das arme Kind musste also schnellstens ins Bett....
    Wie ich sehe gehörst du auch zu den fleißigen Stricklieslen. Sieht nach einem komplizierten Muster aus. LG Iris

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,

    na das sieht doch schon richtig toll aus! Ich muss auch mal irgendwann einen Pulli stricken. Doch momentan hab ich zum Glück genug andere Projekte... ;-)
    Liebe Grüße,

    Steffi

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Margot, wieder eien gemeinsamkeit;-) du kannst den Muttertag auch nicht ab. das sit wohl auch so ein Relikt..dies Über-Mutter-Dings....von der Kirche oder so...An sich ist das Mutter oder Vater ehren eine gute gesunde Sache aber ohne spezielle Tage eben.8. März Frauentag ist mir viel lieber...und immer noch notwendig.;-))lg Manuela

    AntwortenLöschen
  8. Na, dann hoffe ich einmal, dass ihr alle den Muttertag gut überstanden habt. Anscheinend ist speziell unter den Müttern die Begeisterung über diesen Tag gar nicht so groß.
    Marion, da vorne kommt eine Knopfleiste rein, deswegen die unterschiedlichen Höhen der Nadeln. Habe so etwas noch nie gemacht, aber wird schon werden.
    Iris, die Frühstücke meiner "Kleinen" (21 Jahre) sind mir noch in lebhafter Erinnerung. Aber jetzt ist sie ausgezogen, da kann ich den Kaffee wieder so trinken wie ich ihn mag.
    Steffi, wenn ich so viele Projekte hätte wie du, dann würde ich Stress bekommen. Speziell beim Färben und Spinnen.
    Manuela, den Frauentag halte ich auch für wesentlich sinnvoller.
    Alex, kann deine Mutter gut verstehen.
    Und Ghost ... vertragen wir uns wieder???

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, dass ihr bis hierher gelesen habt und freue mich noch mehr, wenn ihr eure Meinung dazu sagt.